Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Zinsloses Darlehen fürs Mühlenmuseum

Gifhorn Zinsloses Darlehen fürs Mühlenmuseum

Ein zinsloses 250.000-Euro-Darlehen der Stadt für das Mühlenmuseum, der Standort für den Neubau der Kita Gifhörnchen an der Allerwelle und der Stellenplan der Stadtverwaltung standen im Mittelpunkt der Haushaltsberatung des Rates der Stadt.

Voriger Artikel
Schwerer Unfall: Drei Verletzte
Nächster Artikel
Krankes Wildschwein: Veterinäramt warnt

Geldspritze: Das Mühlenmuseum erhält von der Stadt ein zinsloses Dahrlehen über 250.000 Euro.

Quelle: Photowerk (Archiv)

Mit den Stimmen von CDU, FDP/ULG und PBC wurden alle drei Punkte beschlossen - wie der gesamte Haushalt. SPD, Grüne und Piraten stimmten dagegen.

Für die CDU hob Fraktionschef Thomas Reuter die touristische Bedeutung des Mühlenmuseums hervor. Die stritt auch Ulrich Stenzel (SPD) nicht ab. Aber: „Warum nimmt Herr Wrobel bei den historisch niedrigen Zinsen nicht selber ein Darlehen bei einer Bank auf?“ Ralf Richter (Grüne) betonte, dass ein privatwirtschaftliches Unternehmen unterstützt werde. Damit greife die Stadt aktiv in den Markt ein. Was die Aufsichtsbehörde wohl dazu sage?

Für den Standort der Kita Gifhörnchen müsse gelten „kurze Wege für kurze Beine“, so Nicole Wockenfuß (Grüne). Deshalb gehöre sie eher an die Bergstraße, wo auf dem Ex-Krankenhausgelände neuer Wohnraum entstehe, als an die Allerwelle. Dem entgegnete Thomas Reuter, dass die meisten Kinder ohnehin mit dem Auto gebracht würden.

Ulrich Stenzel kritisierte, dass der Stellenplan um 19 Stellen erhöht werden solle - ohne öffentliche Diskussion und ohne dass die zuständigen Fachausschüsse beteiligt würden. Bürgermeister Matthias Nerlich hob hervor, dass der Großteil der Stellen für Sozialarbeiter, Erzieher und Küchenhilfen in Kitas und Schulen sei. Hier sei das Angebot des familienfreundlichen Gifhorn verbessert worden, so dass mehr Stellen nötig seien.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr