Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zehn neue Blitzer ab 2014

Gifhorn Zehn neue Blitzer ab 2014

Gifhorn. Der Landkreis Gifhorn wird sein Blitzer-Netz noch enger knüpfen. Zurzeit hat er die „Neueinrichtung von zehn stationären Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen“ europaweit ausgeschrieben. Und er will nicht nur veraltete Anlagen damit austauschen.

Voriger Artikel
Der neue Jugendpfleger ist da
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Unfall

Zehn neue Blitzer: Der Landkreis will vier alte Geräte austauschen und sechs neue Standorte installieren.

Quelle: Photowerk (co Archiv)

Vier veraltete Starenkästen sollen umgerüstet werden, die sechs anderen Anlagen sollen an neuen Standorten aufgestellt werden, sagte der zuständige Fachbereichsleiter Michael Funke. Konkrete Angaben zu den Standorten wollte er nicht machen, nur so viel: „Es sind Unfallschwerpunkte und Gefahrenstellen, die mit der Polizei abgestimmt sind.“ Außerdem müsse noch abgeklärt werden, ob es technisch möglich sei, an den vorgesehenen Stellen Blitzer zu installieren.

Zurzeit läuft die Ausschreibung, „Erste Angebote liegen bereits vor“, so Funke. „Geplant ist eine Inbetriebnahme zum 1. Mai 2014.“

Insgesamt sind zurzeit 30 Blitzer im ganzen Landkreis Gifhorn aufgestellt. Welche vier veralteten ausgetauscht werden, wollte Funke ebenfalls nicht bekannt geben - um die „präventive Wirkung“ aufrecht zu erhalten. Ziel der Geschwindigkeitsüberwachung sei schließlich „die Reduzierung der Unfallzahlen und die Verbesserung der Sicherheit auf unseren Straßen“.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Silvester im Kreisgebiet: Partys und Feuerwerk

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Mehrere Abschnitte der Tangente zwischen Gifhorn und Wolfsburg werden 2017 saniert. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr