Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zahl der Wildunfälle ist so hoch wie lange nicht
Gifhorn Gifhorn Stadt Zahl der Wildunfälle ist so hoch wie lange nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 12.05.2016
Vorsicht: Aktuell ereignen sich auffallend viele Wildunfälle im Gebiet des Landkreises Gifhorn. Quelle: Archiv
Anzeige

2015 habe die Zahl der Wildunfälle im April bei 88 gelegen, so Winfried Enderle. Sachbearbeiter Verkehr bei der Polizei in Gifhorn.

Eine Erklärung für diesen „eklatanten Anstieg“ hat auch der Gifhorner Polizeisprecher Thomas Reuter nicht, der selbst auch Jäger ist. Oft komme es nach der Zeitumstellung zu Wildunfällen, weil Autos eine Stunde früher oder später unterwegs seien. Das habe aber nicht im April stattgefunden.

Gegenüber dem Vorjahr hat sich der Polizeistatistik zufolge auch die Zahl der Wildunfälle in den ersten vier Monaten des Jahres erhöht - von 315 in 2015 auf 432. 2013 lag die Zahl zuletzt über der 400er Marke, bei 411. Für das gesamte Jahr 2015 wurden von der Polizei 1170 Wildunfälle erfasst. Das waren 30 mehr als 2014.

Gifhorn. Der neue Innenstadt-Supermarkt direkt an der Konrad-Adenauer-Straße soll Ende 2017 eröffnet werden. Das erklärte Mittwochabend bei einer Bürger-Information Erste Stadträtin Kerstin Meyer, die auch betonte: „Edeka hat die Verträge unterschrieben.“

14.05.2016

Gifhorn. Wie gelingt es, Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt und damit in die Gesellschaft zu integrieren? Darüber diskutierten am Mittwochabend Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und sozialen Institutionen im Rittersaal des Gifhorner Schlosses.

11.05.2016

Gifhorn. „Dantons Tod“ von Georg Büchner ist alles andere als leichte Kost. Doch das junge Publikum wird von Anfang an ins Geschehen auf der Bühne der Stadthalle einbezogen.

11.05.2016
Anzeige