Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Youtube-Videos helfen beim Trimmen
Gifhorn Gifhorn Stadt Youtube-Videos helfen beim Trimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 24.08.2018
Trimm-Anlage an der Gifhorner Flutmulde: 15.000 Euro hat die Stadt für die Outdoor-Fitnessfläche investiert, die erweiterbar ist. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

„Von mehreren Seiten kamen immer wieder Anregungen, eine solche Anlage aufzubauen“, ging der Verwaltungschef auf die Vorgeschichte ein. Der nun gefundene Standort sei optimal. „Denn er befindet sich zwischen dem Sportpark Flutmulde und dem Areal des Gifhorner Kinderschutzbundes“, erklärt der Bürgermeister.

Übungen je nach Leistungsstand

MTV-Sportlehrer Frank Ratz, der mit MTV-Übungsleiterin Svenja Kredtke bei der Einweihung mit dabei war, ist von der neuen Outdoor-Fitnessanlage begeistert. Ein Teil des Trimm-Turmes biete die Möglichkeit für Klimmzüge und auch Liegestützen, so Ratz. „Verschiedene Variationen – je nach Leistungsstand – sind möglich“, erläutert der Sportlehrer.

Gleich nebenan befindet sich ein Barren, der für Stütz- und Schwungübungen bestens eignet. „Er kann auf Grund seiner Höhe auch schon von Kindern genutzt werden“, sagt Ratz.

Barcode eincannen - und schon gibt's Trainingstipps via Youtube

Ein weiteres Element sind zwei Stepper. Alle Teile des Fitness-Turmes sind mit Barcodes versehen – einfach per Smartphone einscannen und ein Youtube-Video gibt Tipps beim Trimmen.

Die stattliche Summe von 15.000 Euro hat die Stadt für den Trimm-Turm investiert.

„Die Anlage ist erweiterbar“, erläutert Gifhorns Bürgermeister.

Von Uwe Stadtlich

„Das Boot ist noch lange nicht voll“, hatte Kai Weber, Geschäftsführer des Flüchtlingsrats Niedersachsen, mal gesagt. Am Donnerstagabend auf dem Roten Sofa im Café Aller erklärte er das und betonte: „Deutschland hat seine Netto-Gewinne durch die Zuwanderung erhöht.“

24.08.2018

Schon wieder hat der Serien-Brandstifter im Gifhorner Nordkreis zugeschlagen: Dieses Mal zündete der Unbekannte am Donnerstagabend Strohballen in Repke an, die am Dornbuschweg gelagert waren.

24.08.2018
Gifhorn Stadt Für Geld wurden Spielfahrzeuge angeschafft - VW-Betriebsrat spendet für „Miteinander“

Überall rollen Jungen und Mädchen auf ihren neuen Kinder-Fahrzeugen durch die Außenanlagen der Kinderbetreuung „Miteinander“ in Gifhorn. Eine Spende des Volkswagen-Betriebsrates über knapp 1500 Euro hat die Anschaffung der neuen Spielgeräte möglich gemacht.

24.08.2018