Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Xavier: Bahn muss noch mal sperren
Gifhorn Gifhorn Stadt Xavier: Bahn muss noch mal sperren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 17.10.2017
Reparatur an der Oberleitung: Die Bahnstrecke zwischen Gifhorn und Hannover wird noch einmal gesperrt.  Quelle: dpa Archiv
Gifhorn

 Orkan Xavier ist fast zwei Wochen her, und immer noch hat er Auswirkungen auf den Bahnverkehr im Kreis Gifhorn. Am heutigen Mittwoch wird die Strecke Hannover-Wolfsburg abschnittsweise gesperrt. Es kommt zu Behinderungen und Busersatzverkehr.

An zwei Abschnitten muss die Deutsche Bahn noch Sturmschäden an Oberleitungen beseitigen. Zwischen Lehrte und Dollbergen ist deshalb eine Vollsperrung von 7 bis 14 Uhr vorgesehen. Dort fahren Ersatzbusse, teilte der Nahverkehrsanbieter Enno als Nutzer der Stecke mit. Zwischen Dollbergen und Meinersen bleibt ein Gleis frei.

Der Enno fährt in den nicht gesperrten Abschnitten von Hannover bis Lehrte und von Dollbergen bis Wolfsburg laut Regelfahrplan. „Zwischen Lehrte und Dollbergen und in einem Fall bis Meinersen verkehren Busse statt Bahnen“, teilte Enno weiter mit. Mit diesen besteht dann in beiden Fahrtrichtungen in Lehrte Anschluss an die Linie S 7 der S-Bahn Hannover. „Die Gesamtreisezeit verlängert sich um knapp 45 Minuten.“ Die Busse fahren teilweise direkt und halten nicht in Immensen-Arpke.

Mit Verspätungen ist nicht nur heute zu rechnen. Laut Deutsche Bahn wird auch am Donnerstag, 19 Oktober, noch einmal an den Oberleitungen zwischen Dollbergen und Lehrte gearbeitet. Dann ist die Strecke allerdings nicht voll gesperrt, sondern wird eingleisig genutzt.

Von Dirk Reitmeister

2,38 Promille Alkohol im Blut hatte ein Lkw-Fahrer, der am Montag von der Polizei aus dem Verkehr gezogen wurde. Vor der Blutentnahme im Krankenhaus wurde der Mann zunehmend aggressiv und verletzte einen Polizisten an der Hand. Die Quittung folgte: Der Mann wurde in Gewahrsam genommen.

17.10.2017

Bahn frei für die Schüler, die mit dem Fahrrad zur Schule fahren: Mehr als ein halbes Dutzend Neubokeler haben pünktlich zum Ferienende die von Orkan Xavier herabgewehten Zweige, Blätter und Nadeln von den Radwegen gefegt.

17.10.2017

„Diese Huckelpiste ist nicht mehr tragbar.“ Ralf Marks, der im Ferienhausgebiet Wildsee wohnt, ist der Zustand des Krümmewegs in Wilsche ein echter Dorn im Auge. Tiefe Schlaglöcher machten den Weg nur schwer befahrbar.

16.10.2017