Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wunschliste der Schulen: Whiteboards, Brunnen, E-Piano und Stühle
Gifhorn Gifhorn Stadt Wunschliste der Schulen: Whiteboards, Brunnen, E-Piano und Stühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 22.01.2014
Wunschzettel: Die drei Sassenburger Grundschulen listeten auf, was sie für dieses Jahr benötigen. Quelle: Chavier (Archiv) / R. Niebuhr (Archiv)
Anzeige

Einiges lehnten sie aber auch ab mit dem Hinweis, dass die Schulen derartige Anschaffungen aus dem Schulbudget finanzieren sollen.

Die Grußendorfer Hermann-Löns-Schule bekommt zwei interaktive Whiteboards und einen Trinkbrunnen. Für eine mobile, funkgesteuerte Soundanlage in der Sporthalle sollen zunächst die Kosten ermittelt werden. Danach wird entschieden, ob die Anlage aus dem Schulbudget gekauft werden muss. Für einen kindgerechten Barren erhält die Schule einen Zuschuss, sofern der TSV Grußendorf sich ebenfalls beteiligt. Ein E-Piano muss die Schule aus dem Budget anschaffen.

Die Findorff-Schule erhält Mobiliar für den Förderraum, zwei interaktive Whiteboards sowie zwei Notebooks. Das Soundsystem dazu fällt unters Schulbudget, ebenso zwei Schreibtischstühle für Lehrer. Bewilligt wurden 24 höhenverstellbare Stühle für die Bücherei, die auch als Computerraum genutzt wird, Sonnenschutz für vier Unterrichtsräume im Altbau, ein Lager für den Werkraum sowie eine Waschmaschine. Einen Trockner gibt es nur, wenn das Gesundheitsamt ihn fordert.

Die Sassenburgschule erhält Kleiderhaken und Fahrradhelmablagen, PCs für die Verwaltung, Sonnenschutz für Bücherei und Lehrerzimmer, vier Regale für Whiteboards, sowie einen Lagercontainer und Pflanzen für den Schulhof. Aus dem Schulbudget müssen Software für die Büchereiverwaltung und ein Update des Internetauftritts finanziert werden. Das Budget fürs geplante Außenklassenzimmer wird auf 35.000 Euro erhöht. Und eine Wasserlandschaft bezuschusst voraussichtlich die Autostadt.

rn

Weyhausen. Wohin führt der Weg der Oberschule Weyhausen? Prognosen des Landkreises sagen für das Schuljahr 2015/16 nur noch 385 statt der bisher angenommenen 500 Schüler voraus. Klar, dass damit auch der Raumbedarf sinkt - und der Umbau kleiner ausfällt als geplant.

22.01.2014

Meinersen. Im Meinerser Waldbad wird mächtig rangeklotzt. „Der gesamte geschlossene Bereich wird saniert“, so Vize-Verwaltungschef Eckhard Montzka auf AZ-Anfrage. 86.000 Euro sind dafür im Haushalt eingeplant. Die Summe könnte um „ein paar Tausender ansteigen“, befürchtet er. Niemand hatte im Vorfeld mit dem gerechnet, was im Zuge der Arbeiten deutlich wurde - dass das komplette Grund-Leitungsnetz marode war und ausgetauscht werden musste.

25.01.2014

Rötgesbüttel. Fingerspitzengefühl war gefragt: Mit Hilfe von Kran und Feuerwehr-Drehleiter setzten freiwillige Helfer am Mittwochmorgen ein neues Storchennest auf das Dach einer Scheune am Hof Reinecke. Das alte Zuhause der Störche an der Schulstraße war in Schieflage geraten, weil das tragende Wagenrad morsch geworden war.

22.01.2014
Anzeige