Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wunderbare Wortakrobatik und alte Lieder in neuem Gewand
Gifhorn Gifhorn Stadt Wunderbare Wortakrobatik und alte Lieder in neuem Gewand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 05.11.2017
Kurzweilige und amüsante Unterhaltung mit neu interpretierten Hits: Vocal Recall begeisterte das Publikum im Rittersaal. Quelle: Michael Franke
Gifhorn

Dabei greift die „Boyband mit Frau“ tief in die Erlebnisse der eigenen Alltagsniederungen: Wenn der Kühlschrank nicht funktioniert, musst du „Abtau’n, Girl!“. Und am entspanntesten würde es sich im Auto fahren„Wenn ich Kunde bei Daimler wär“.

Während Alice Köfer in charmantem Berlinerisch nach den verborgenen Talenten der Bandmitglieder sucht, wie Stadtpläne zusammenfalten oder in sechs Sprachen zuzuhören, widmet sich Dieter Behrens der Dichtkunst, in der er die Psychologie in der Schifffahrt betrachtet, denn Schiffe verdrängen sehr viel.

Ihre geschickten Wortspiele, die in Seminaren von „Bier brauen“ bis zu „Rum machen“ vertieft werden, wie auch ihre virtuose Musikalität zeugen von solider Ausbildung und Leidenschaft nicht nur für das Frühstücksei, das von „Ei aus der Taiga“ bis zur Nationalhymne „Für das deutsche Frühstücksei“ besungen wird.

Pianist Falk Effenberger beweist, dass die ersten beiden Töne von Beethovens „Für Elise“ für eine ganze Reihe genüsslich zerlegter und neu zusammengefügter Titel herhalten können.

Es ist nicht einfach harmlose Blödelei, die das Publikum von Beginn an begeistert und mitreißt, sondern brillante, einfallsreiche und wunderbar schräge Wortakrobatik.

Von Stephanie Dorer

Am Samstag, 04.11.2017, gegen 21:30 Uhr, versuchten zwei unbekannte Täter am Schlosssee einer Spaziergängerin die Handtasche zu rauben. Das Opfer konnte die Tasche jedoch festhalten, so dass die beiden Radfahrer ohne Beute in Richtung Sparkasse/Schloss davon fuhren. Die Polizei hofft auf Zeugen.

05.11.2017
Gifhorn Stadt Zusammenarbeit mit dem Arbeiter-Samariter-Bund - Sozialverband unterzeichnet Kooperationsvertrag

Der Arbeiter-Samariter-Bund Team Gifhorn und der Sozialverband Deutschland (SoVD) Kreisverband Gifhorn haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

04.11.2017
Gifhorn Stadt Gifhorn: Mietvertrag für Brose-Hallen unterschrieben - IAV wächst und wächst

Mit mehr als 3500 Mitarbeitern ist die Ingenieurgesellschaft für Automobil und Verkehr (IAV) seit Jahren Gifhorns größter Arbeitgeber. Jetzt wächst das Unternehmen, das in der Rockwellstraße bereits über mehrere Gebäude verfügt, weiter. Die IAV nutzt ab sofort die Produktionshallen und Büroräume des Fahrzeugteile-Herstellers Brose, der Mitte des Jahres seine Produktion in Gifhorn eingestellt hat (AZ berichtete).

03.11.2017