Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wolfsburger Straße hat neue Markierungen

Gifhorn Wolfsburger Straße hat neue Markierungen

Gifhorn. Der Verkehr auf der Wolfsburger Straße soll besser fließen - vor allem an Linksabbiegern vorbei. Dafür hat die Stadt jetzt neue Markierungen aufgebracht.

Voriger Artikel
Aufgefundener Rucksack: Eigentümer ermittelt
Nächster Artikel
Prüfer bewerten Brötchen und Brot

Wolfsburger Straße: Fahrbahnmarkierungen in Höhe Calberlaher Damm sollen helfen, den Verkehrsfluss zu verbessern.

Quelle: Sebastian Preuß

Schon seit längerem war in Höhe Calberlaher Damm der Mittelstreifen versetzt worden, damit Linksabbieger sich beim Warten an ihm orientieren, weiter in der Mitte stehen und somit genug Platz für den Geradeausverkehr lassen.

Das hat sich laut Thomas Reuter, CDU-Fraktionschef, bewährt - weshalb die CDU Ende vorigen Jahres beantragt habe, auch die Einmündungen zum Hermann-Ehlers-Ring und zum Carl-Goerdeler-Ring so zu markieren, dass der Mittelstreifen um etwa einen halben Meter nach Norden verschwenkt wird.

Zusätzlich sind nun auch Linksabbiege- und Geradeauspfeile aufgebracht worden. Diese „unechte Fahrbahnmarkierung“, abgesehen vom Mittelstreifen gibt es nur Pfeile auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung Tangente, aber keine markierten Spuren für Geradeaus- und Linksabbiegerverkehr, ist laut Elke Rohrbeck von der Stadt mit der Polizei abgesprochen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Endspurt in der Fußball-Bundesliga: Wo landet der VfL Wolfsburg?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr