Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wohnmobil komplett ausgebrannt
Gifhorn Gifhorn Stadt Wohnmobil komplett ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 01.12.2017
Mühlenmuseum: Ein Wohnmobil brannte aus. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

Ein Wohnmobil wurde am Donnerstag gegen 22.35 Uhr auf dem Parkplatz des Mühlenmuseums ein Raub der Flammen. Verletzt wurde niemand.

Komplett ausgebrannt ist am Donnerstagabend ein auf dem Parkplatz des Mühlenmuseums abgestelltes Wohnmobil.

„An dem Fahrzeug waren keine Kennzeichen angebracht, die Fahrgestellnummer war auch nicht mehr zu erkennen“, so Polizeisprecher Thomas Reuter, der betonte, dass es sich bei dem Wagen nicht um ein Lovemobil, sondern eher um ein „herrenloses“ Schrottauto handelte. Entgegen erster Vermutungen hielten sich keine Personen in dem Wagen auf. Die Feuerwehr Gifhorn war im Einsatz, konnte aber nicht mehr verhindern, dass das Auto völlig zerstört wurde. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro. Ursache des Feuers sei vermutlich Brandstiftung, so Reuter.

Von unserer Redaktion

Das Weihnachtspostamt im Café Aller für Flüchtlingskinder hat wieder geöffnet. Die ehrenamtlichen Helfer um Martin Wrasmann und Sozialarbeiter Tobias Zemke gehen damit in die dritte Saison.

01.12.2017

Der Wasserverband Gifhorn erhöht den Preis für Trinkwasser um fünf Cent je Kubikmeter auf 82 Cent. Einen entsprechenden Beschluss fasste die Verbandsversammlung in ihrer Sitzung am Donnerstagabend.

30.11.2017

Wenn alle zuständigen Gremien zustimmen, vermietet die Stadt im Nicolaihof im Cardenap Büroräume an die Kreisverwaltung, die dort das erste Obergeschoss nutzen will.

03.12.2017