Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wohnheim: Fahrräder für Asylbewerber
Gifhorn Gifhorn Stadt Wohnheim: Fahrräder für Asylbewerber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:59 10.07.2011
„Räder für alle“: Der niedersächsische Flüchtlingsrat übergab 32 Fahrräder an die Bewohner des Wohnheimes in Meinersen.
Anzeige

Die Initiative „Räder für alle“ hatte von Hildesheimer Bürgern gespendete Fahrräder aufgewertet und wieder verkehrstüchtig gemacht. Das soll den Asylbewerbern mehr Mobilität ermöglichen. „Wir haben uns drei Monate lang einmal die Woche getroffen, um die Fahrräder instandzusetzen“, sagte Daniel Roch von der „Initiative Räder für alle“.

Die Idee stamme von einer ehemaligen Bewohnerin des Flüchtlingswohnheimes. Die Bewohner erhielten nur Gutscheine und wenig Bargeld. „Das reicht nicht für eine Fahrkarte“, so Roch. Bisher fehlten auch Kinderfahrräder. „Die Kinder haben sich wie verrückt gefreut“, sagte Roch.

Der Übergabe der Räder ging eine Fahrrad-Demo voraus. Von Hildesheim bis Meinersen legten Mitglieder der Initiative und des Flüchtlingsrates rund 60 Kilometer zurück, begleitet von Polizeibeamten.

Bei Kundgebungen in Hildesheim, Peine und Meinersen kritisierten Teilnehmer die Wohnverhältnisse im Meinerser Heim.

co

Anzeige