Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wohnhaus in Osloß in Flammen
Gifhorn Gifhorn Stadt Wohnhaus in Osloß in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 24.05.2010
Brand eines Wohnhauses in Osloß: Durch eine brennende Mülltonne hatte ein Schuppen Feuer gefangen. In der Folge griffen die Flammen auch auf das Wohnhaus über. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

Anwohner hatten den Polizeiangaben zufolge am Sonnabend gegen 18 Uhr Qualm in der Hauptstraße in Osloß bemerkt. Eine Mülltonne, direkt neben einem Holzschuppen auf dem Nachbargrundstück abgestellt, stand in Flammen. Das Feuer griff im weiteren Verlauf auf den Schuppen und im Anschluss auch auf das Dach des direkt angrenzenden Wohnhauses über.
Die aufmerksamen Nachbarn, die den Qualm und die Flammen entdeckt hatten, informierten daraufhin geistesgegenwärtig die Feuerwehr. Schnellstens warnten sie ebenso die Bewohner des brennenden Hauses, die sich daraufhin umgehend in Sicherheit bringen konnten.
Bei der Brandbekämpfung war der gesamte Löschzug Boldecker Land unter der Leitung von Karsten Teichgut im Einsatz. In dessen Verlauf wurde außerdem eine Wärmebildkamera eingesetzt, um versteckte Brandnester aufzuspüren.
Durch die Flammen und die Löscharbeiten entstand den Polizeiangaben zufolge ein Schaden in Höhe von etwa 150.000 Euro. Die Ursache ist bislang noch ungeklärt. Jetzt ermitteln die Brandermittler der Gifhorner Polizei.

mpu/hik

Kritik an der Gemeinde hatte es von Friedrich-Wilhelm Sudrow, dem Vorsitzenden der Mühlenfreunde, während der Jahresversammlung des Vereins gegeben (AZ berichtete). Die Gemeinde habe abgelehnt, sich an der Restaurierung der Wassermühle zu beteiligen. Das aber weist Bürgermeisterin Friedhilde Evers zurück.

22.05.2010

DRK-Sozialstation und Dorfgemeinschaftshaus teilen sich in Grußendorf ein Gebäude. Und das ist deutlich in die Jahre gekommen. Der DRK-Kreisverband sieht daher einen möglichst zeitnahen Neubau am gleichen Standort vor. Die Gemeinde hatte bisher Mittel zur Sanierung eingeplant.

22.05.2010

Immer mehr Autofahrer konsumieren Drogen. Gifhorns Polizei steuert dagegen. Bei einer Großkontrolle auf dem Parkplatz der B 4 bei Ausbüttel waren gestern 30 Beamtinnen und Beamte im Einsatz. 240 Autos wurden kontrolliert, drei Autofahrer unter Drogeneinfluss und ein betrunkener Autofahrer ertappt.

22.05.2010
Anzeige