Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Witzige Betten rasen Richtung Ziel

Rötgesbüttel Witzige Betten rasen Richtung Ziel

Rötgesbüttel. Was für eine Riesen-Gaudi! Alle zwei Jahre ist Rötgesbüttel außer Rand und Band. Beim Bettenrennen messen sich dann die Teams mit absolut verrückten Konstruktionen, unzählige Besucher feuern sie an. Der Jux-Wettbewerb hat‘s einfach in sich – auch am Sonnabend ging dabei wieder total die Post ab.

Voriger Artikel
Oberschule: Eltern bestimmen mit
Nächster Artikel
142 Gasflaschen in brennendem Haus

Da ging die Post ab: Beim Bettenrennen in Rötgesbüttel war am Sonnabend wieder viel los.

Quelle: Chris Niebuhr

Bereits zum zwölften Mal stieg das abgefahrene Event. Neu war wie immer die Rennstrecke: Diesmal mussten die elf Teams im Heideweg an den Start gehen, eine scharfe Kurve meistern und das Ziel im Heckenrosenweg erreichen. Zwischendrin gab es Aktionsflächen und Verpflegungsstände der Anwohner.

Lustige Spiele mussten absolviert werden: Kegeln, Dosenwerfen und Tischtennisbälle transportieren zum Beispiel, sechs waren es insgesamt. Die Betten-Renner waren wieder äußerst sehenswert. Mit viel Kreativität hatten die Teams ihre Flitzer gestaltet und sich kostümiert. Da gab es etwa Bernhard und Bianca oder Shrek als Motto. Wichtig, denn auch die Gestaltung floss mit in die Wertung ein. Im Vordergrund stand aber ganz klar der Spaß.

Organisiert hatte das Spektakel wie immer das örtliche Bettenrenn-Team aus Vereinen und Verbänden. Die Schirmherrschaft übernahm die Gemeinde Rötgesbüttel, Sponsoren verhalfen der Aktion mit ihrer Unterstützung zum Gelingen. Für die Sicherheit sorgten Feuerwehr und Rotes Kreuz.

„Das Bettenrennen ist einfach immer wieder gut“, freuten sich die Rötgesbütteler Dinah Zwede und André Thümmler. Das ganze Dorf sei da, bei den Betten gebe es jedes Mal witzige Ideen zu bestaunen.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr