Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wirtschaftsvereinigung Gifhorn: Mitgliederzahl steigt
Gifhorn Gifhorn Stadt Wirtschaftsvereinigung Gifhorn: Mitgliederzahl steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 03.06.2017
Versammlung: Wirtschaftsvereinigung Gifhorn traf sich im Bernsteinsee-Hotel. Dabei stellte Katharina Barrenscheen das Projekt AzubiNetzwerk vor. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

Denn die Wirtschaftsvereinigung habe einiges zu bieten: Fachvorträge, Treffen mit anderen Institutionen wie IHK oder Arbeitgeberverband, gesellige Veranstaltungen.

Und die Vereinigung will ihr Spektrum noch erweitern, führte Fast aus. So soll es künftig auch Firmenbesichtigungen unter dem Motto „Mitglieder stellen sich vor“ geben. Und dann beschäftigen sich drei Arbeitsgruppen mit dem Projekt AzubiNetzwerk, das Katharina Barrenscheen vorstellte. „Wir wollen etwas auf die Beine stellen, das es noch nicht gibt“, sagte sie. Das geschehe unter dem Motto „Mit Begeisterung zur Berufung“.

Die erste Projektgruppe strebt an, den Dialog zwischen Schule und Wirtschaft zu intensivieren, um somit das Interesse der Jugendlichen an der Berufswelt zu wecken.

Das zweite Team arbeitet unter dem Titel AzubiDialog im Blitzlicht daran, eine Community nur für Azubis aufzubauen, auf der sie sich unternehmens- und branchenübergreifend austauschen können. Und die dritte Gruppe lottet aus, wie innerhalb der Wirtschaftsvereinigung partnerschaftlich ausgebildet werden kann. „Ein besseres Netzwerk, mehr Kooperation“ sind laut Fast die Schlagworte des Projekts AzubiNetzwerk.

Barrenscheen gab auch bekannt, dass die Wirtschaftsvereinigung am 1. September für Azubis im Kultbahnhof eine Party #GFisso veranstalten will.

In den Beirat wurde in der Versammlung Matthias Melcher neu gewählt.

fed

Gifhorn Stadt Soziale Medien Thema bei Innungsversammlung - Tischler plagen Nachwuchssorgen

In der Versammlung der Tischler-Innung Gifhorn-Wittingen-Wolfsburg in Sassenburg zeigte Roksana Leonetti von der Schlüterschen Verlagsgesellschaft auf, wie und welche der Sozialen Medien im Handwerk einsetzbar sind. 

03.06.2017

Gleich für mehrere Bauprojekte gab der Ausschuss für Stadtentwicklung grünes Licht.

02.06.2017
Gifhorn Stadt Stadt investiert fünfstelligen Betrag in das Projekt - Allianz hilft: Berufsorientierung für Realschüler

Gifhorner Realschüler sollen kompetente Unterstützung bei der Berufsorientierung erhalten. Und dabei hilft die Allianz für die Region. Bürgermeister Matthias Nerlich und Oliver Syring, Geschäftsführer der Allianz, unterzeichneten am Mittwoch einen entsprechenden Kooperationsvertrag.Wie Nerlich betonte, investiere die Stadt einen „fünfstelligen Betrag“ in das Projekt.

02.06.2017
Anzeige