Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wirbel um Ausbau der Oldaustraße

Gifhorn Wirbel um Ausbau der Oldaustraße

Gifhorn. Neues Gesicht für die Oldaustraße: In diesem Jahr planen dort die Stadt Gifhorn und ihr Abwasser- und Straßenreinigungsbetrieb (ASG) eine Komplettsanierung des Sackgassen-Abschnitts. Die Pläne sorgen in sozialen Netzwerken im Internet für Wirbel.

Voriger Artikel
Zwei Leichtverletzte, ansonsten nur Blechschäden
Nächster Artikel
Aufnahmestelle: Neue Gebäude müssen gebaut werden

Sanierung der Oldaustraße: Der Abschnitt von der Einmündung Winkler Straße bis an die Bahnhofstraße wird in diesem Jahr umgestaltet. Am Ende der Sackgasse entsteht ein Wendehammer.

Quelle: Photowerk (cc)

Dort diskutieren Gifhorner besonders über den geplanten Wendehammer der Sackgasse. Die Stadt plant jedoch keinesfalls, aus jenem Teil der Oldaustraße eine Sackgasse zu machen, die vom Schillerplatz zur Flutmulde führt und dort zur Winkler Straße wird. Die Planungen beziehen sich auf jenen Teil der Oldaustraße, der an der Einmündung mit der Winkler Straße abzweigt und bis an die Bahnhofstraße führt.

Diesen Sackgassen-Teil bewertet die Stadt in ihrer Vorlage für die Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am Dienstag, 12. Januar, 16 Uhr, im Rathaus als sanierungsbedürftig. „Der Straßenzug ist geprägt von abgängigen Borden, Absackungen in der Gossenanlage und einem asphaltierten Flickenteppich auf der historisch geprägten Kopfsteinpflaster-Fahrbahn.“ Und so soll es nach der 490.000-Euro-Investition aussehen: 4,5 Meter breite Fahrbahn aus Betonrechteckpflaster, bis zu drei Meter breiter Gehbereich an der Ostseite, Parkplätze zwischen Platanen an der Westseite und am Ende der Sackgasse ein Wendehammer. Umgestaltet wird auch die Einmündung an der Wilscher Straße. Der Fahrbahnteiler dort kommt weg.

Baustart soll im späten Frühjahr sein, als Bauzeit sind fünf Monate geplant. Morgen gibt es eine Info für die Anlieger.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr