Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wintereinbruch im Nordkreis: Straßen und Schienen blockiert
Gifhorn Gifhorn Stadt Wintereinbruch im Nordkreis: Straßen und Schienen blockiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 11.11.2016
Hurra, Schnee: Über den Wintereinbruch freuten sich die kleinen Bewohner des Landkreises - Verkehrsteilnehmer hatten mit den ersten Flocken jedoch ihre Probleme.
Anzeige
Gifhorn

Noah (5) und Eneas (2) Voth aus Groß Oesingen hatten gestern ihren Spaß mit dem ersten Schnee. Die Pendler dafür umso weniger. „Im Nordkreis auf der B 4 und bei Steinhorst ging nichts mehr“, berichtete Stefan Glinschert von der VLG. Busse steckten ihm zufolge sogar zwischen umgestürzten Bäumen fest. In Winkel sei ein Bus auf glatter Straße in einen Grundstückszaun gerutscht. „Das war aber reiner Sachschaden.“

Probleme gab es auch auf den Schienen. Erixx meldete den ganzen Tag über auf seiner Homepage Störungen im Fahrplan, weil bei Bad Bodenteich Bäume auf den Schienen lagen.

Seit 11 Uhr war die Kreisstraßenmeisterei Knesebeck im Einsatz, so Uwe Peters vom Landkreis Gifhorn. „Die Schwerpunkte des Schneefalls lagen westlich des Elbeseitenkanals, vom Bereich Hankensbüttel bis nach Wesendorf. Im Bereich der Kreisstraßenmeisterei Meine war bislang kein Winterdienst notwendig. Winterdienstbereitschaft war jedoch angeordnet.“ Beide Meistereien hätten ihre Salzlager mit zusammen rund 1550 Tonnen gefüllt.

„Keine witterungsbedingten Unfälle“, meldete Polizeisprecher Thomas Reuter. „Es kam nicht überraschend, die Autofahrer waren darauf eingestellt.“

Die Landesforsten warnen derweil vor dem Betreten der Wälder, so lange der Schnee liegt. Es sei nasser und damit schwerer Schnee, weshalb Äste unter der Last abbrechen. Betroffen seien auch Eichen, die noch ihr Laub tragen.

rtm

Gifhorn Stadt Jugendliche aus verschiedenen Nationen üben das Miteinander - Unterricht in freier Natur: Schönes Erlebnis für Stein-Schüler

Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Miriam Wrasmann und den Lehrkräften Nils Thiele und Marcus Lüpke war die Klasse 8B der Freiherr-vom-Stein-Schule in der freien Natur unterwegs. Am Oker-Altarm in Hillerse startete der Projekttag an der interaktiven Informationstafel des ASV Hillerse zwischen Volkse und Hillerse.

08.11.2016
Gifhorn Stadt Zwischen Braunschweiger Straße und B 188 gilt nun Tempo 60 - Frisch sanierte B 4: Regenwasser läuft nicht ab

Die B 4 bei Gifhorn hat für Autofahrer immer neue Überraschungen parat. Im neusten Fall ist mal wieder das Wetter mit schuld - aber nicht allein. Ab morgen gilt auf der ganzen Westumgehung Tempo 60 bei Nässe. Grund ist Regenwasser, das nach der Sanierung der Strecke nicht mehr so gut abläuft wie früher.

11.11.2016
Gifhorn Stadt Kreistagsmehrheit stellt ihr Programm vor - „Ganz oben steht die solide Haushaltsführung“

Schulentwicklungsplanung fortführen, Radweglücken schließen, Breitbandausbau mit einer eigenen Servicegesellschaft fördern: Die neue Kreistagsmehrheit aus CDU, SPD und Unabhängigen/FDP stellte am Dienstag sich und ihre Ziele der kommenden fünf Jahre vor. Mittwoch ist konstituierende Sitzung.

08.11.2016
Anzeige