Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Winterdepressionen: Experten geben Ratschläge

Gifhorn Winterdepressionen: Experten geben Ratschläge

Gifhorn. Nasskaltes Wetter und tagelang trüb-grauer Himmel: Das schlägt auch im Kreis Gifhorn zurzeit vielen aufs Gemüt. Doch was tun gegen Unlustgefühle und Antriebslosigkeit? Fachleute wissen Rat.

Voriger Artikel
Straßenbau behindert in Gamsen und Kästorf
Nächster Artikel
Einsturzgefahr nach Großbrand

Winterblues: Gegen getrübte Stimmung gibt es einige Tipps der Mediziner.

„Die Zahl der Depressionsfälle steigt im Herbst und Frühjahr deutlich“, erklärt Dr. Klaus-Achim Ehlers, Kreissprecher der Kassenärztlichen Vereinigung. „Patienten, die ohnehin unter Depressionen leiden, reagieren stark auf den Wetterumschwung. Hier passen wir die medikamentöse Behandlung an. Jedoch raten wir bei der typischen Winterdepression von Medikamenten ab.“ Tatsächlich sei die Winterdepression ein eigenes Krankheitsbild, welches sich von der klassischen Depression durch ein vergrößertes Schlafbedürfnis und gesteigertes Hungergefühl abgrenzt, erklärt Hausarztsprecher Dr. Carsten Gieseking aus Müden. Der Körper bereite sich auf den „Winterschlaf“ vor. Viel Sport treiben helfe, den Kreislauf stabil zu halten. „Zwar hat man bei grauem Wetter mehr Lust, gemütlich auf dem Sofa zu sitzen. Aber genau das sollte vermieden werden“, sagt auch Ehlers. „Bewegung tut gut. Ein Spaziergang durch die Natur wirkt oft schon Wunder.“

Des Weiteren sei gesunde Ernährung wichtig. Besonders Obst und Gemüse enthalten viele Vitamine. „Gegen Antriebslosigkeit und fehlende Motivation wirkt Vitamin C euphorisierend“, weiß Ehlers. Dies sei vermehrt in Kiwis und Zitronen enthalten.

Und Gieseking nennt einen weiteren hilfreichen Trick: „Licht treibt uns an. Wenn es draußen doch mal zu dunkel ist, helfen auch 30 Minuten intensives Kunstlicht, die die Bewegung draußen allerdings nicht ersetzen.“ Generell sei es hilfreich, sich Ziele zu setzen und sich selber zu motivieren. Da könne auch schon mal die Urlaubsplanung fürs kommende Jahr hilfreich sein.

mky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr