Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Winkel: Erstlingswerk mit vielen Turbulenzen
Gifhorn Gifhorn Stadt Winkel: Erstlingswerk mit vielen Turbulenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 23.03.2016
Stolz aufs Erstlingswerk: Bodo Jendreyko schrieb „Der Mehrmann“. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Gifhorn

Zur Geschichte: Der südafrikanische Student hat sich genmanipuliert und verfügt nun quasi auf Abruf über zusätzliche Kraftreserven oder besseres Sehvermögen als andere Menschen.

Doch Leons besondere Fähigkeiten lassen ihn schnell ins Visier verschiedener Geheimdienste geraten, die sich seine Technik zunutze machen wollen. Die Handlung spielt vorwiegend in Deutschland und Südafrika, aber auch in angrenzenden Ländern. Jendreyko hat eine globale Komponente in sein Werk hineingebracht. Sein erstes Buch ist im Selbstverlag erschienen, bei ihm (www.bodo-jendreyko.de) und auch in der Gifhorner Buchhandlung Dänzer zu bekommen.

„Angefangen zu schreiben habe ich aus Langeweile“, sagt der ehemalige Bäckermeister rundheraus. Der Grundgedanke, die Idee für sein Buch sei dagewesen, dann habe sich das Projekt weiterentwickelt. Jendreyko hat nicht ununterbrochen daran gearbeitet, insgesamt hat es zehn Jahre gedauert, das Werk fertig zu stellen. „Ich habe jetzt schon 70 Exemplare an den Mann gebracht und noch keine negative Kritik erhalten“, sagt der Winkeler.

Und er hat noch mehr vor. Die Idee für einen zweiten Teil sei bereits vorhanden.

Noch habe er die Arbeit zwar nicht aufgenommen, doch wolle er auf alle Fälle ein nächstes Buch folgen lassen.

cn

Gifhorn. Läuft der Verkehr auf der B 4 ab 2022 vierspurig zwischen Gamsen und Mittellandkanal? Wenn alles optimal läuft, ja, sagt Bernd Mühlnickel von der Landesbehörde. Wirklich festlegen will sich der erfahrene Straßenbauer nicht. Doch bereits in diesem Sommer dürfte das Projekt vierspurige B 4 nach Braunschweig entscheidend weiter kommen.

23.03.2016

Doppelter Kran-Einsatz am Mühlenmuseum in Gifhorn: Natascha hat gestern ihre neuen Flügel bekommen. Jetzt ist die ukrainische Mühle wieder komplett.

22.03.2016

Gifhorn. Eine fünfköpfige Delegation der DRK-Kreisverbände aus Gifhorn und Wolfsburg besuchte in der vergangenen Woche das Rote Kreuz in Litauen. Ziel war die 34.000-Einwohnerstadt Visaginas.

22.03.2016
Anzeige