Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Wildwestreif: Kradfahrer flüchtet vor Polizei

Gifhorn-Kästorf Wildwestreif: Kradfahrer flüchtet vor Polizei

Kästorf. Eine wildwestreife Verfolgungsjagd spielte sich am Samstagabend im Gifhorner Ortsteil Kästorf ab. Hierbei versuchte ein 17-jähriger Kradfahrer, vor der Polizei zu türmen, am Ende jedoch ohne Erfolg.

Voriger Artikel
Schwerer Unfall auf der B 4 endet glimpflich
Nächster Artikel
Ein tierisch schönes Kindertheaterstück

Gegen 18.15 Uhr bemerkten Beamte der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Gifhorn im Rahmen der Streifenfahrt ein im Fuhrenweg vor ihnen fahrendes Geländemotorrad ohne Kennzeichen. Als der 17-jährige Kradfahrer den Streifenwagen hinter sich bemerkte, flüchtete er mit hoher Geschwindigkeit durch verschiedene Wohngebiete, wobei es nur glücklichen Umständen zu verdanken ist, dass hierbei niemand verletzt wurde.

Bei einem Anhalteversuch fuhr der 17-jährige sogar auf das Heck des Streifenwagens auf, ehe er anschließend seine Flucht fortsetzte. Schaden entstand hierbei nicht.

Zunächst verloren die Beamten das Motorrad anschließend aus den Augen. Anwohner gaben dann jedoch den richtigen Hinweis: In einer Garage fanden die Polizisten das gesuchte Krad, nur wenig später stellte sich der 17-jährige freiwillig.

Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr