Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wildkatzen im Kreis Gifhorn nachgewiesen
Gifhorn Gifhorn Stadt Wildkatzen im Kreis Gifhorn nachgewiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 14.12.2017
Auf dem Vormarsch: Auch im Kreis Gifhorn wurden Wildkatzen nachgewiesen. Quelle: Symbolfoto dpa
Kreis Gifhorn

Die streng geschützten Wildkatzen haben sich in Niedersachsen weiter ausgebreitet und nun auch die Lüneburger Heide erreicht. Das hätten genetische Untersuchungen gezeigt, teilte der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) in Hannover mit. „Das nördlichste Vorkommen fanden wir an der Lopau beim Truppenübungsplatz Munster. Dies ist gleichzeitig der nördlichste Nachweis der Art in ganz Deutschland“, sagte BUND-Katzenexpertin Andrea Krug.

Im vergangenen Winter seien erstmals großflächig Vorkommen im östlichen Niedersachsen erfasst worden, sagte Krug. Die scheuen Katzen wurden dabei überwiegend in den Waldgebieten östlich der Weser bei Nienburg, nördlich des Steinhuder Meeres und im Zentrum des Landkreises Gifhorn angetroffen. Den Nachweis erbrachten Katzenhaare an Lockstöcken mit Baldrian.

„Etwa seit 2010 sind die Tiere auf dem Vormarsch, nicht nur in Niedersachsen“, berichtete Krug. Viele potenzielle Lebensräume seien aber noch nicht besiedelt, hieß es weiter. So gab es bislang außer dem an der Lopau keine Funde im Heidekreis oder im Landkreis Uelzen. Dies könnte an den fehlenden Verbindungen zwischen den Vorkommen liegen. „Der BUND fordert daher, dass in Niedersachsen mehr Wildkatzenkorridore geschaffen werden“, sagte Krug. Außerdem müsse die Bestandserfassung auf weitere Landkreise ausgedehnt werden.


Mehr zur Wildkatzen-Population im Kreis Gifhorn gibt es am Freitag in unserer gedruckten Ausgabe oder im E-Paper.

Von dpa

Kein Tag ohne Einbruch: Gleich vier Taten, die sich am Mittwoch ereigneten, meldet die Gifhorner Polizei. Überwiegend Schmuck und Bargeld fielen den Einbrechern in die Hände. Die Ermittler hoffen auf Zeugenhinweise.

14.12.2017

Die Kinder von der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule unter Federführung der Konrektorin Anja Denecke-Wollmann haben wieder eifrig für die Waisenkinder in Ortelsburg (Szczytno/Polen) gesammelt.

14.12.2017

Mit dem größten Bauprojekt ihrer Geschichte ist die Gifhorner Wohnungsbaugenossenschaft (GWG) inzwischen auf der Zielgeraden: Im Gamsener Lindenhof stehen inzwischen fast alle Gebäude. In dieser Woche steht das letzte Richtfest bevor.

16.12.2017