Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wieder Einbrüche am Wochenende

Gifhorn Wieder Einbrüche am Wochenende

Das vergangene Wochenende, zwischen Freitag und Sonntag, nutzten unbekannt gebliebene Einbrecher um in Wohnhäuser, eine Werkstatt und einen Lagerschuppen einzubrechen.

Voriger Artikel
73 herrenlose Räder unter dem Hammer
Nächster Artikel
Radweg bis Ende des Jahres fertig

Einbruchserie: Am Wochenende machten unbekannte Diebe reiche Beute im Gifhorner Landkreis.

Bereits in der Nacht zum 09.10.2015 suchten der oder die Täter die Werkstatträume einer Fachoberschule in der Braunschweiger Straße heim. Nachdem sie  gewaltsam ein Fenstergitter entfernt hatten, stiegen sie durch das  Fenster in die Werkstatträume ein, durchsuchten die Stahlschränke und brachen die Tür zu den Büroräumen auf. Ermittlungen zum Diebesgut dauern noch an.

Der Lagerschuppen eines Kfz-Handels an der Gifhorner Straße in Ausbüttel war das Ziel von Räder-/Riefendieben. Zwischen dem 09.10., 18:15 und dem 10.10.2015, 10:30 Uhr verschafften sich die Unbekannten Zutritt zum Gelände und brachen den Lagerschuppen auf. Aus dem  Schuppen wurden 14 Sätze Kompletträder ausschließlich der Marken VW und Audi entwendet und an die Kreisstraße nach Isenbüttel transportiert. Von hier dürften sie mit einem Fahrzeug abtransportiert worden sein.

Am Samstag, 10.10.2015, zwischen 17:30 und 23:25 Uhr drangen der oder die Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße am Wittkopsberg in Gifhorn ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Dabei wurden  diverse Gegenstände beschädigt. Das Diebesgut muss noch festgestellt werden.

Mindestens eine Perlenkette fiel Einbrechern in einem Wohnhaus im Isenbütteler Weg in Gifhorn in die Hände. Der oder die Täter waren am Samstag zwischen 18:30 und 21:30 Uhr eingestiegen.

Ebenfalls am Abend des Samstag drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße Im Schmeesbalken in Adenbüttel ein. Bei der Durchsuchung der Räume und Schränke fiel ihnen Schmuck in die  Hände.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Polizeidienststellen in Gifhorn unter 05371/9800 , in Meine unter 0530491230 und in Isenbüttel unter 05374/955790 entgegen. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr