Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wieder Brand im alten Klinikum, in Kästorf Sperrmüll in Flammen

Gifhorn Wieder Brand im alten Klinikum, in Kästorf Sperrmüll in Flammen

Gifhorn. Unfug bescherte den Feuerwehren in der Stadt Gifhorn am Samstag Einsätze. Trotz Umzäunung des Geländes kam es in der Nacht zum Sonntag erneut zu einem Zwischenfall beim alten Klinikum. Am Morgen zuvor brannte bei Kästorf Sperrmüll.

Voriger Artikel
Drei tolle Tore zum Jubeln: Fans feiern Sieg beim EM-Achtelfinale
Nächster Artikel
Die SVG-Transferoffensive

Wieder ein Einsatz im alten Klinikum: Offenbar hatten dort zwei Männer Böller gezündet.

Quelle: Cagla Canidar

Seit einiger Zeit ist das verlassene Gelände des alten Klinikums umzäunt - Reaktion auf zahlreiche Einsätze in der Vergangenheit (AZ berichtete mehrfach). Es ist sogar so gut umzäunt, dass die Feuerwehr zunächst Schwierigkeiten hatte, zum Einsatzort zu gelangen. Allerdings nicht so gut, dass niemand mehr auf das Gelände kommt.

„Schlupflöcher gibt es wohl immer noch“, sagte Einsatzleiter Michael Schrieber. Er war mit 20 Einsatzkräften kurz nach 23 Uhr angerückt, weil ein Brand in einer Wohnung im ersten Stock des alten Schwesternwohnheims gemeldet worden war. „Da scheint sich jemand häuslich eingerichtet zu haben“, so Schriebers Eindruck.

Laut Polizei entpuppte sich der Brand als Folge des Abfeuerns von Böllern. Zwei Männer seien vor Ort angetroffen worden. Ihre Personalien seien aufgenommen worden, die Ermittlungen laufen.

Um 8.45 Uhr am Samstag musste Kästorfs Ortsbrandmeister Marco Brand mit 20 Einsatzkräften zum Sohleweg. Dort brannten Sperrmüllreste - Brandstiftung nicht auszuschließen. Brand: „Das wird keine spontane Selbstentzündung gewesen sein.“

Die Wehren aus Wilsche, Gamsen und Neubokel löschten am Samstag auch noch den Brand eines Strommastens bei Wilsche.

von Dirk Reitmeister

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr