Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Es wird wieder ziemlich regnerisch
Gifhorn Gifhorn Stadt Es wird wieder ziemlich regnerisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 11.01.2019
Das Wochenendwetter: Tief „Eugen“ lässt es im Kreis Gifhorn regnen. Quelle: dpa
Kreis Gifhorn

Am Samstag geht es dann direkt los und ab dem Vormittag kann es leichten Regen geben. Am Nachmittag wird dieser dann noch mal stärker und hält bis in die Nacht an. Bei minimal 4 °C und maximal 6 °C zeigt sich die Sonne dabei auch in den Regenpausen nicht.

So wird der Sonntag

Am Sonntag fackelt das Wetter dann nicht lange: Nachdem es morgens nur leichten Regen gibt, regnet es ab dem Vormittag schon recht stark, wobei der Niederschlag am Abend immer mehr abschwächt. Nachdem der Wind am Samstag schon aufgefrischt hat, geht er Sonntag noch mal in die Vollen. Daher sind bei minimal 5 °C und maximal 8 °C Böen von bis zu 70 km/h möglich.

Mit schönerem Wetter müssen wir uns also noch gedulden, aber immerhin versinken wir nicht – wie gerade in Süddeutschland – im Schnee.

Das ist Ben Weber

Weltweit rechnen Supercomputer aus, wie unser Wetter wird. Doch sichere Wetterprognosen werden selbst für Experten aufgrund des Klimawandels immer schwieriger. Das weiß auch der 15-jährige Gifhorner Ben Weber, der auf seiner Homepage https://wettergifhorn.de täglich über das Wetter in der Mühlenstadt Gifhorn informiert.

Jetzt hat der Nachwuchs-Meteorologe in der Aller-Zeitung seine eigene Rubrik erhalten: Jeweils samstags erscheint in der AZ seine Vorhersage für das Wetter am Wochenende im Landkreis Gifhorn.

Von Ben Weber

Über 63 Kilometer führt der Landkreislauf am 19. Januar von Steinhorst bis nach Meine. Für die Läufer ist das eine große Herausforderung – aber: Keiner der Teilnehmer muss die ganze Strecke laufen.

11.01.2019

Kleiner Riss, große Wirkung: Die Havarie eines Remondis-Abfuhrfahrzeuges an der Helgoländer Straße im Süden Gifhorns rief am Freitagmorgen Feuerwehr, ASG und Umweltamt des Landkreises auf den Plan.

11.01.2019

Seit fast drei Jahrzehnten hat der Landkreis mit der giftigen Altlast der Merkelschen Grube bei Gifhorn zu tun. Jetzt soll ein Gutachten über weitere Sanierungsmaßnahmen Aufschluss geben. Ergebnisse werden im Sommer erwartet.

14.01.2019