Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wer war die Tote: ZDF rollt Mord von 1994 auf
Gifhorn Gifhorn Stadt Wer war die Tote: ZDF rollt Mord von 1994 auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 27.08.2015
„Aktenzeichen XY ... ungelöst“: Rudi Cerne fragt in der ZDF-Sendung am nächsten Mittwoch nach einem Gifhorner Fall von 1994. Quelle: Jens Hartmann
Anzeige

Vermutlich starb die Asiatin in der Nacht zum 24. Dezember 1994 - laut Obduktion ertrank sie oder erstickte am eigenen Blut. Ihr Gesicht war völlig entstellt, sie wurde mit einem scharfkantigen Gegenstand angegriffen.

Die Frau war 25 bis 30 Jahre alt, 1,51 Meter groß und zierlich. Persönliche Gegenstände findet die Polizei am Tatort nicht, aber die Spuren des Reifentyps Michelin Energy MTX, der zu der Zeit standardmäßig bei 5er und 7er BMWs verwendet wurde.

Nun hofft die Kripo Gifhorn auf neue Hinweise zu diesem lange zurück liegenden Fall. Zur Belohnung für sachdienliche Hinweise sind 2500 Euro ausgesetzt.

Landkreis Gifhorn/Ehra-Lessien. Das Innenministerium in Hannover prüft inzwischen, ob die Unterkunft in Ehra-Lessien auch eine geeignete Erstaufnahmeeinrichtung abgäbe. Das teilte Ministeriumssprecher Matthias Eichler mit.

27.08.2015

Gifhorn. Die Polizei sucht den Geschädigten zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am vergangenen Dienstag auf dem Calberlaher Damm in Gifhorn, in Höhe der Physiotherapiepraxis Wellmann, ereignet hat.

27.08.2015

Gifhorn. Diesmal kann die Ampelanlage nichts dafür: Seit der Nacht zum gestrigen Donnerstag ist die Kreuzung mit Bahnübergang am Calberlaher Damm in Gifhorn wieder einmal ohne Signale. Ein Auto war nämlich mit einem Ampelmasten zusammengeprallt.

27.08.2015
Anzeige