Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wer war die Tote: ZDF rollt Mord von 1994 auf

Eickhorst Wer war die Tote: ZDF rollt Mord von 1994 auf

Eickhorst. Wer war die Tote, die 1994 an einem Wasserloch bei Eickhorst von einer Reiterin gefunden wurde? Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ fragt am Mittwoch, 2. September, um 20.15 Uhr nach diesem Fall, der die Kripo vor Rätsel stellt.

Voriger Artikel
Unfallflucht: Polizei sucht Geschädigten
Nächster Artikel
Lions Club: Mitglieder packen selbst mit an

„Aktenzeichen XY ... ungelöst“: Rudi Cerne fragt in der ZDF-Sendung am nächsten Mittwoch nach einem Gifhorner Fall von 1994.

Quelle: Jens Hartmann

Vermutlich starb die Asiatin in der Nacht zum 24. Dezember 1994 - laut Obduktion ertrank sie oder erstickte am eigenen Blut. Ihr Gesicht war völlig entstellt, sie wurde mit einem scharfkantigen Gegenstand angegriffen.

Die Frau war 25 bis 30 Jahre alt, 1,51 Meter groß und zierlich. Persönliche Gegenstände findet die Polizei am Tatort nicht, aber die Spuren des Reifentyps Michelin Energy MTX, der zu der Zeit standardmäßig bei 5er und 7er BMWs verwendet wurde.

Nun hofft die Kripo Gifhorn auf neue Hinweise zu diesem lange zurück liegenden Fall. Zur Belohnung für sachdienliche Hinweise sind 2500 Euro ausgesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr