Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Wer hat eigentlich Vorfahrt im Kreisel?

Gifhorn Wer hat eigentlich Vorfahrt im Kreisel?

Gifhorn. Hat nun beim Abbiegen aus dem Kreisel der Autofahrer oder der Radfahrer Vorfahrt? Das wurde am Montag im Verkehrsausschuss der Stadt diskutiert.

Voriger Artikel
Auf der Stadiontribüne Kinofilme ansehen
Nächster Artikel
Geschwindigkeitskontrollen: 25% zu schnell

Regeln im Kreisverkehr: Über das Thema Vorfahrt diskutierte der Verkehrsausschuss der Stadt Gifhorn.

Quelle: Photowerk (mat)

Ein Antrag der Gruppe ULG/FDP, Hinweisschilder an den Kreiseln aufzustellen, fand keine Mehrheit. Jürgen Völke (ULG) begründete ihn mit täglich zu beobachtender Unsicherheit bei Auto- und Radfahrern. „Aus meiner Sicht braucht es diese Hinweise nicht“, sagte Verkehrsexperte Reinhard Preuß von der Polizei. Außerhalb geschlossener Ortschaften hätten Autos Vorfahrt, was Vorfahrt-gewähren-Schilder für Radfahrer markierten. Innerorts sei das Ausfahren aus dem Kreisel wie das Abbiegen in eine Straße: Ist der Radweg nahe an der Fahrbahn, hat der Radler Vorfahrt.

Rüdiger Wockenfuß (Grüne) wäre eine einheitliche Regelung für alle Kreisel viel wichtiger. Damit zielte er auf den in Gamsen an der Hamburger Straße ab. Da gilt an der Einfahrt zum Campus Vorfahrt für Radfahrer, an der Bruno-Kuhn-Straße müssen Radler laut Elke Rohrbeck vom Ordnungsfachbereich jedoch warten - noch. Denn dort soll spätestens Ende des Jahres eine Markierung dem Radfahrer die Vorfahrt gewährleisten.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr