Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Wenn das Süße lockt

Kochen mit Marillo Wenn das Süße lockt

Jede Woche stellt AZ-Journalistin Marie-Louise Fischer ("Marillo") an dieser Stelle neue Rezepte vor. Diesmal dreht sich alles um leckeres Obst.

Voriger Artikel
Waffe gezückt: Streit auf offener Straße
Nächster Artikel
Grundschule: Droht ein schnelles Ende?



Wenn das Süße lockt

Schnelle Kuchen

Wie Sie wissen, liebe ich das Bummeln auf dem Wochenmarkt. Aber in der Sommerzeit könnte ich manchmal aus der Haut fahren. Was nehme ich nur von all den leckeren und verführerisch duftenden und gut anzusehenden Obstsorten? Die Erdbeeren mit dem unwiderstehlichen Duft, goldgelbe Aprikosen sind sowieso mein Lieblingsobst (auch getrocknet im Winter!), die prallen blutroten Knubberkirschen rufen förmlich „ich bin der Hit“ und Pfirsiche, Nektarinen und, und und.... Alles möchte gekauft werden von

Ihre Marillo



Süße Schupfnudeln mit Erdbeerpüree

Zutaten für vier Personen:
400 g Schupfnudeln aus der Kühltheke, 500 g Erdbeeren, 4 El Zucker, 1 Pck. Vanille-Zucker, Zitronensaft nach Geschmack, Kokosraspeln.

So wird‘s gemacht:
Die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Auf einem Küchentuch abkühlen lassen.
Von den Erdbeeren 8 Stück zum Dekorieren beiseite stellen. Die restlichen Erdbeeren mit dem Zucker pürieren, mit Zitronensaft und Vanille-Zucker abschmecken.
Die Schupfnudeln wie aus der Packung angegeben zubereiten. Mit dem Erdbeerpüree auf einem Teller einen Dessertspiegel (eventuell in Herzform) setzen, die Schupfnudeln darauf anrichten. Mit den Erdbeeren und den Kokosraspeln garnieren.

Tipp:
Jetzt im Sommer ruhig mal auf Fertigprodukte zurückgreifen.


Blitzschnelle Beerenkörbchen

Zutaten für zehn Stück:
1 Pck. TK-Blätterteig, 400 g TK-Beerenmichung, 400 g Vanillepudding (Fertigprodukt), Fett für Muffinblech, Puderzucker zum Bestreuen.

So wird´s gemacht:
Blätterteig und Beeren nach Packungsanleitung auftauen lassen. Eine gefettete Muffinform (keine Papierförmchen) mit je 1 Blätterteigquadrat pro Mulde auslegen. Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen. Die Ränder an jeder Seite einmal übereinanderfalten.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad C 10 bis 15 Minuten blind (mit einem Alufolie-Ball oder Erbsen) backen.
Körbchen aus der Form nehmen und gut abkühlen lassen. Mit Vanillepudding füllen und Beerenmischung gleichmäßig darauf verteilen. Mit etwas Puderzucker bestreuen und nach Belieben mit frischem Beerenobst dekoriert servieren.


Joghurt-Torte mit Kirschen

Zutaten für zwölf Stücke:
2 Eier, 2 El und 5 cl Amaretto, 75 g Zucker, Salz, 80 g Mehl, 30 g Speisestärke, 1 Tl Backpulver. Für die Creme: 8 Blatt Gelatine, 500 g Vanillejoghurt, 80 g Zucker, 2 Bio-Limetten, 200 ml Sahne, 1 Glas Sauerkirschen (350 g), 3 El Speisestärke. Außerdem: 50 g gehobelte weiße Kuvertüre.

So wird‘s gemacht:
Eier, 2 El Amaretto, 2 El Wasser, Zucker, 1 Prise Salz schaumig schlagen. Mehl, Stärke, Backpulver unterheben. Teig in eine Springform (26 cm) füllen, bei 190 Grad C zirka 20 Minuten backen. Boden mit 5 cl Amaretto beträufeln, abkühlen lassen.
Gelatine einweichen. Joghurt, 60 g Zucker, Abrieb von 1 Limette, Saft von 2 Limetten verrühren. Gelatine auflösen, hinzufügen, Joghurtmasse kalt stellen, bis sie anfängt zu gelieren. Sahne steif schlagen, unterheben. Tortenring um den Boden legen. Creme darauf verteilen, 60 Minuten kühlen.
Kirschen mit Saft, Rest-Zucker erhitzen. Mit Stärke anrühren, aufkochen, abkühlen lassen, auf der Creme verteilen. Torte mit weißer Kuvertüre verzieren.


Quark-Schnitten mit Kirschen

Zutaten für 16 Stücke:
250 g Margarine, 160 g Zucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, 50 g Schokoraspel, 1 Tl Rum, 350 g Mehl, 1 Pck. Schokoladenpudding, 2 El Kakaopulver, 1 Tl Zimt, 2 1/2 Tl Backpulver. Für die Füllung: 500 g Quark, 3 Becher saure Sahne (a 150 g), 3 Pck. Vanillepudding, 140 g Zucker, 1 Glas Sauerkirschen (720 g). Außerdem: Puderzucker, Backpapier.

So wird‘s gemacht:
Margarine, Zucker, Salz und Eier schaumig schlagen. Schokoraspel, Rum unterrühren. Mehl mit Schokoladenpudding mischen, unterheben.
Quark, saure Sahne, 1 Pck. Vanillepudding, 100 g Zucker verrühren. Von den Kirschen Saft auffangen. Kirschsaft mit übrigem Zucker und Rest-Puddingspulver aufkochen. Kirschen unterrühren. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen, die Hälfte des Teiges daraufstreichen. Erst die Kirsch-, dann die Quarkmasse darauf verteilen. Restlichen Teig in Flecken daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad C zirka 45 Minuten backen. Kuchen abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr