Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Weniger Waffen in Privatbesitz

Gifhorn Weniger Waffen in Privatbesitz

In der Stadt Gifhorn sind im vorigen Jahr weniger Waffen in Privatbesitz registriert gewesen als im Jahr davor. Kreisweit ist die Entwicklung nach unten zum ersten Mal seit 2008 gedreht.

Voriger Artikel
Sachkunde auf Schulhof: Gemeinsam Sofi gucken
Nächster Artikel
Ein Leichtverletzter bei Verkehrsunfall

Trend im vergangenen Jahr: In der Stadt Gifhorn sank der Bestand an Waffen in Privatbesitz.

Quelle: Archiv

2013 hat das Ordnungsamt der Stadt Gifhorn 30 Waffenbesitzkarten neu ausgestellt. Im Jahr darauf waren es nur noch 16. Für Fachbereichsleiterin Elke Rohrbeck sind das aber normale Schwankungen. „Es kommt immer darauf an, wie viele Jäger oder Erben neu dazukommen.“

Eine Waffenbesitzkarte gilt immer für acht Waffen, ab der neunten müsse dann eine neue Karte beantragt werden.

Der Bestand der Waffen in der Stadt lag 2013 noch bei 2754 (1925 Lang- und 829 Kurzwaffen), 2014 sank er auf 2706 (1900 Lang- und 806 Kurzwaffen).

„Der Landkreis hat im Jahr 2014 insgesamt 117 Waffenbesitzkarten erteilt“, so Landrat Dr. Andreas Ebel. 2012 lag die Zahl bei 123 und 2013 bei 131. Die Anzahl der waffenrechtlichen Erlaubnisse sinke in den letzten Jahren langsam, aber kontinuierlich. Der Bestand lag Ende 2014 bei 4881. Ebel: „Erstmalig seit 2008 wurden jedoch wieder mehr Waffen eingetragen (820) als ausgetragen (576).“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Viele strittige Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga: Was halten Sie vom Videobeweis?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr