Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Weniger Leerstände: Das freut die Citygemeinschaft

Hauptversammlung in Gifhorn Weniger Leerstände: Das freut die Citygemeinschaft

Allen Grund zur Freude hatte die Gifhorner City-Gemeinschaft bei der Jahresversammlung im Brauhaus am Dienstagabend: Dafür sorgten gut laufende Veranstaltungen, solide Finanzen sowie der Blick auf eine Innenstadt, in der plötzlich ein Leerstand nach dem anderen verschwindet.

Voriger Artikel
Beißunfälle: Kinder am häufigsten betroffen
Nächster Artikel
Humboldt-Gymnasium: Investitionen stehen bevor

Viermal im Jahr: die Shopping-Sonntage in Gifhorn sind jedes Mal ein Renner.

Quelle: Cagla Canidar Archiv

Gifhorn. Für den Vorstand bilanzierte Udo von Ey: Die verkaufsoffenen Sonntage seien erfolgreich gewesen. Besonders jene Termine, die nicht parallel zu Wolfsburg stattgefunden hätten. Ansonsten liefen generell die Shopping-Sonntage in Gifhorn „sehr gut“. „Es macht immer eine Freude.“ Besonders erfolgreich sei der 29. Oktober gewesen, hob er hervor. Auch der Kinder-Samstag sei inzwischen ein Selbstläufer.

Stolz präsentierte Vorsitzender Fritz Becker neue Plakate und Flyer zur Imagewerbung. Er freute sich ganz besonders, dass die Ladenleerstände im Steinweg rapide abgenommen haben. „Eine Zeitlang habe ich gedacht, die Lichter gehen aus. Aber jetzt ist das Gesamtbild Gifhorns wieder stimmiger.“

Thema der Sitzung war auch der Wachwechsel bei der Organisation des Weihnachtsmarktes, den erstmalig Wista und Stadtwerke stemmen. Rainer Trotzek erläuterte die wesentlichen Neuerungen, insbesondere das Beleuchtungskonzept für Hausfassaden und Bäume. „Das wird eine besondere Art der Stimmung. Das gibt es in der Region nirgendwo.“

Neu werde auch die Gestaltung am Marktplatz mit Eisbahn, Partyzelt, Backaktion und Buden. Ansonsten setze man auf den bekannten Teil des Gifhorner Weihnachtsmarktes. Für die Citygemeinschaft heißt es nun Abschied nehmen von der Organisation – verbunden mit einem Dank an Michaela und Walter Lippe. „Die Weihnachtsmärkte waren erfolgreich und im Rahmen dessen, was wir leisten konnten“, lobte von Ey.

Das ist 2018 geplant

Die geplanten Veranstaltungen der Gifhorner Citygemeinschaft in 2018: Vier verkaufsoffene Sonntage sind anvisiert – am 8. April, 6. Mai, 30. September und 28. Oktober. Der Kinder-Samstag soll am 19. Mai stattfinden. Unklar ist noch das Datum für das Weinfest – Schützenfest, Ferien und vor allem die Fußball-WM machen die konkrete Planung derzeit noch unmöglich.

Von Andrea Posselt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr