Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Weniger Fördermittel für Oberschule?

Weyhausen Weniger Fördermittel für Oberschule?

Weyhausen. Rund sechs Millionen Euro kostet der Ausbau der Oberschule Weyhausen. Wahrscheinlich muss die Samtgemeinde Boldecker Land davon einen größeren Teil selbst zahlen, als eigentlich vorgesehen.

Voriger Artikel
Unfall-Hotspot an der Neubokeler Straße
Nächster Artikel
Campingplatz: Einbruch in Kiosk

Oberschule Weyhausen: Für den notwendigen Umbau bekommt die Samtgemeinde wahrscheinlich weniger Fördermittel vom Kreis Gifhorn.

Quelle: Christian Albroscheit

Denn der Kreis Gifhorn hat wohl signalisiert, weniger Fördermittel aus der Kreisschulbaukasse zahlen zu wollen. Einfach so hinnehmen will die Samtgemeinde-Politik das aber nicht.

Der Landkreis habe mitgeteilt, dass er für die Berechnung der Fördermittel von sinkenden Schülerzahlen ausgehe - und damit auch von einem geringeren Raumbedarf, so Samtgemeindebürgermeister Lothar Leusmann. Und das bedeutet: Die Samtgemeinde müsste einen höheren Anteil der Baukosten selbst tragen. Wie der Kreis zu der Annahme kommt? „Er geht davon aus, dass Schüler vermehrt zur IGS gehen. Wir gehen davon aus, dass sich unsere Oberschule gut entwickelt“, sagte Leusmann.

Im Ausschuss sorgte die Mitteilung für Empörung. „Die Oberschule wird diskriminiert“, ärgerte sich Volkhard Widdecke. Für eine attraktive Schule brauche es auch attraktive Unterrichtsräume - „und keine Kaschemme“, wie Rüdiger Elgner formulierte. Elgner, der auch im Kreistag sitzt, ärgerte sich: „Es kann nicht sein, dass alles Geld in IGS-Bauten fließt und wir hier verhungern.“

Und nun? „Wir müssen gucken, ob wir die Räume trotzdem bauen können und wollen“, sagte Samtgemeindebürgermeister Leusmann. Im Klartext: Entweder verzichtet die Samtgemeinde beim Schul-Umbau auf Räume oder sie zahlt einen größeren Anteil selbst. Wie viel, dass war noch nicht klar. Rüdiger Elgner schlug zudem vor, dass die Kreistagsabgeordneten aus der Samtgemeinde das Gespräch mit dem Kreis suchen.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr