Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Weniger Chaos am Bahnhof Ohof: Gemeinde erweitert Parkraum
Gifhorn Gifhorn Stadt Weniger Chaos am Bahnhof Ohof: Gemeinde erweitert Parkraum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 27.01.2014
Autos parken am Straßenrand: Am Bahnhof Meinersen in Ohof sollen in diesem Jahr 50 weiter Parkplätze gebaut werden. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

Die Kosten für den Bau von 50 Parkplätzen am Bahnhof in Ohof betragen 220.000 Euro, so der Meinerser Gemeindedirektor Arndt-Christoph Föcks auf AZ-Anfrage. Die erwartete Förderung seitens der Landesnahverkehrsgesellschaft betrage laut mündlicher Zusage - der Bescheid liegt Föcks zufolge noch nicht vor - 160.000 Euro. Mehr als 50 Parkplätze seien nicht erforderlich, hätten Zählungen des Förderers ergeben. Das sieht die Gemeinde anders. Zeige sich nach Erweiterung des Parkraums, das weitere Plätze benötigt werden, „beantragen wir eine erneute Förderung“, versichert Föcks.

„Unser Ziel bleibt es, 100 Parkplätze zu schaffen“, sagt auch Thomas Spanuth, CDU-Fraktions-Chef im Gemeinderat. „Aus unserer Sicht ist es offensichtlich, dass 50 Parkplätze nicht ausreichen werden.“ Auch sei das neue Gelände groß genug, um mehr Parkraum auszuweisen. Erfreulich sei es aber, so Spanuth, dass auch ein abschließbares Fahrradhaus für 28 Stellplätze mit 31.500 Euro bezuschusst wird.

Sowohl für Föcks als auch für Spanuth stelle sich bei dem Projekt die Frage, warum die Bahn nicht die Kosten für Parkplätze ihrer Kunden trägt. „Jeder Gewerbetreibende muss Parkraum für seine Kundschaft nachweisen“, so Spanuth. Nur die Bahn brauche das nicht. „Ein Kuriosum, das Gemeinden hohen Planungsaufwand und hohe Kosten beschert.“

hik

Rolfsbüttel. Behutsam nimmt Adolf Weber das schönste Brieftauben-Weibchen Deutschlands aus dem Käfig: Der Rolfsbütteler erhielt den Preis bei der diesjährigen Ausstellung des Verbandes Deutscher Brieftaubenzüchter. In Dortmund wurden nicht nur die schnellsten Brieftauben, sondern auch die schönsten gekürt.

27.01.2014

Kästorf. Der Großbrand war beherrschendes Thema beim Neujahrsempfang der Kästorfer Diakonie gestern in der Stadthalle. Höchste Töne des Lobes für die Feuerwehr vom Vorstand Hans-Peter Hoppe hat Einsatzleiter Uwe Reuß - einer von mehr als 400 Gästen - mitgenommen.

24.01.2014

Wasbüttel. Was für ein Rekordergebnis: Im Dezember packten nahezu alle Bürger beim Wasbütteler Weihnachtsmarkt mit an, am Donnerstagabend wurde nun das Resultat bekannt gegeben. Nach Abzug aller Kosten bleiben 22.372,58 Euro für den guten Zweck - ein noch nie da gewesener Überschuss!

24.01.2014
Anzeige