Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Weltladen und Café Aller eröffnen im Cardenap
Gifhorn Gifhorn Stadt Weltladen und Café Aller eröffnen im Cardenap
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 18.05.2016
Café Aller und Weltladen im Cardenap: Für das ehemalige Weihnachtspostamt gibt es ein interessantes Nachnutzungskonzept. Heute um 17 Uhr wird es präsentiert. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

„In der vergangenen Adventszeit haben wir erfolgreich das Weihnachtspostamt in Gifhorn organisiert“, blickt Wrasmann zurück. In vielen Gesprächen sei im Anschluss die Idee aufgegriffen worden, an gleicher Stelle das Café Aller und einen Weltladen für fairen Handel zu eröffnen, erläutert der Pastoralreferent.

Katholische Kirche, evangelische Kirche und Kästorfer Diakonie würden das Projekt gemeinsam angehen. „Wir wollen in dem Café einen Treffpunkt für diejenigen schaffen, die durch ihre Flucht nach Gifhorn gekommen sind - dort sollen diese Menschen mit Gifhorner Bürgern ins Gespräch kommen“, wünscht sich Wrasmann.

Neben dem Begegnungs -Café und dem Weltladen soll in den früheren Geschäftsräumen von Radio Rentschler auch die Flüchtlingsberatung von Caritas und Betreuungsverein einen Platz finden. Im Keller der 300 Quadratmeter großen Immobilie könne zudem das Möbellager des Sozialen Kaufhauses untergebracht werden.

Heute um 17 Uhr soll das Konzept präsentiert werden. Ehrenamtliche Helfer können sich unter Tel. 0172-5112027 oder per E-Mail an Wrasmann@arcor.de melden.

ust

Gifhorn. Radfahrer haben Anspruch auf eigene Lichtsignale an Ampeln. Der ADFC weist darauf hin, dass Kommunen bis Ende des Jahres Zeit haben, ihre Ampeln gemäß der Straßenverkehrsordnung anzupassen. Die Stadt Gifhorn ist bei den 41 Anlagen in ihrem Eigentum offenbar auf einem guten Stand.

20.05.2016

Gifhorn. In einer nicht öffentlichen Sitzung hat Gifhorns Verwaltungsausschuss grünes Licht für den Kauf des Nicolaihofes gegeben (AZ berichtete). FDP-Ratsherr Dr. Stefan Armbrecht sieht darin einen Verstoß gegen die Hauptsatzung der Stadt. Bei Vermögensgeschäften von mehr als 60.000 Euro sei der Rat zu beteiligen, kritisiert der Liberale. Er will die Kommunalaufsicht einschalten.

20.05.2016

Gifhorn. Nach den Erfolgen der letzten Jahre lädt die City-Gemeinschaft Gifhorn am 21. Mai in der Zeit von 11 bis 18 Uhr zum fünften Kinder-Samstag ein.

17.05.2016
Anzeige