Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Weltkindertag: Fröhlichkeit durch Kinderlachen

Gifhorn Weltkindertag: Fröhlichkeit durch Kinderlachen

Buntes Programm zum Weltkindertag in Gifhorn: Am Sonntag, 20. September, findet auf dem bewährten Platz bei Schütte wieder eine große Aktion statt für Kinder. Es ist bereits die 14. Auflage des Festes unter der Regie des Fachbereiches Jugend der Stadt Gifhorn, vertreten durch Marion Friemel von der Freizeitstätte Grille.

Voriger Artikel
Conti-Teves: Flugblätter gegen Stellenabbau
Nächster Artikel
Kirchenkreis hilft Flüchtlingen

14. Auflage des Weltkindertages: Die Aktion in Gifhorn steht unter dem besonderen Zeichen der Inklusion.

Gifhorn. „Wir bauen wieder viel auf für Kinder“, sagt sie. Unterstützt werde die Stadt von 25 Kooperationspartnern. „Eine stolze Zahl, ohne sie ginge es nicht in dieser Größe“, betont Marion Friemel. Auch das Bühnenprogramm sei wieder prall gefüllt. Unter anderem habe man mehr Kinderchöre eingebunden. Zudem seien die Tanzschule Berger, die Musikschule Kiwi sowie die Lebenshilfe-Band Hitpiraten dabei.

Das Motto der Veranstaltung lautet dieses Mal „Fröhlichkeit und Kinderlachen“. Der Weltkindertag soll dabei unterstreichen, dass Kinder Rechte haben. Er findet weltweit schon zum 62. Mal statt, steht in der Stadt Gifhorn auch besonders im Zeichen der Inklusion.

Auf dem Schütteparkplatz warten am Sonntag, 20. September, in der Zeit von 11 bis 15 Uhr wieder viele Attraktionen. „Unter anderem sind der Kletterturm und die Hüpfburg wieder dabei. Auch gibt es wieder Mitmachaktionen vom Familienbüro des DRK“, sagt Marion Friemel. Ein Renner sei zudem der große Luftballonweitflugwettbewerb mit Preisen aus dem Hause Schütte. Neue Partner: die Pfadfinder vom Stamm Ata Ulf sowie das Team von Kompetenz für Menschen. Auch eine Versteigerung von zwei Fahrrädern sowie eine Bilder-Ausstellung von Reuter-Realschülern wird es geben.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr