Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Weitere Proteste gegen Jobabbau bei Conti geplant
Gifhorn Gifhorn Stadt Weitere Proteste gegen Jobabbau bei Conti geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 08.09.2015
Krise bei Conti: Die IG Metall kündigt weitere Proteste an. Quelle: Archiv
Anzeige

„Anstatt engagiert nach Lösungen für die Sicherung der Arbeitsplätze zu suchen und alles dafür zu tun, um die Fachkräfte im Unternehmen zu halten, will Continental schlicht abholzen“, sagte Meine. 

Die jüngsten Gespräche zwischen Management und der IG Metall waren am Freitag ergebnislos zu Ende gegangen. Conti hatte danach erklärt, dass es trotz weitreichender Zugeständnisse nicht zu einer Einigung gekommen sei. 

Der Autozulieferer plant den Abbau von rund 700 Arbeitsplätzen bis 2023. Derzeit arbeiten in Gifhorn rund 1500 Beschäftigte und etwa 100 Auszubildende. Die Gewerkschaft fordert Investitionen für die Zukunft des Standortes.

dpa/lni

Gifhorn. Ende gut, alles gut: Der kleine Kater Flecki, der im Juli von Anwohnern mehrfach im Bereich Bodemannstraße und Am Wallgarten gesichtet worden ist, hat endlich ein neues Zuhause gefunden. Gleich drei Familien aus der Bodemannstraße kümmern sich nun gemeinsam um das Tier.

08.09.2015

Gifhorn. Mehr als 60 Handgranaten aus dem Zweiten Weltkrieg wurden 2014 auf einem Grundstück in der Allerstraße gefunden. Für die Sondierung durch eine Fachfirma musste der Grundstückseigentümer tief in die Tasche greifen. Zukünftig will die Politik über eine finanzielle Unterstützung von Privatleuten bei der Nachsuche von Kampfmitteln entscheiden - falls die Kosten über 5000 Euro liegen.

10.09.2015

Was für eine Nachricht zum Wochenanfang: Ein Lotto-Spieler aus dem Kreis Gifhorn hat am Wochenende mit der LottoCard 2.042.911,90 Euro gewonnen.

07.09.2015
Anzeige