Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Weitere Einbrüche in Handwerkerautos

Gifhorn/Meine Weitere Einbrüche in Handwerkerautos

Zwei weitere Einbrüche in Kleintransporter von örtlichen Handwerksbetrieben vermeldet die Polizeiinspektion Gifhorn. Auch in diesen Fällen entwendeten die Täter hieraus hochwertige Baumaschinen und Werkzeuge.

Voriger Artikel
Mühlenmuseumzuschuss: Politik ist skeptisch
Nächster Artikel
Blitzer-Bilanz: 44.463 Raser in 2014

Einbruchserie setzt sich fort: In der Nacht zu Donnerstag wurden weitere Werkzeuge aus Firmenautos geklaut.

Quelle: Archiv

In der Nacht zu Donnerstag stand ein Mercedes Sprinter einer Heizungsbaufirma geparkt auf einem Grundstück an der Straße Marina in Abbesbüttel, unweit des Mittellandkanals. Nachdem die Diebe den Transporter gewaltsam geöffnet hatten, entwendeten sie hieraus Werkzeuge, Baumaschinen und Messgeräte im Gesamtwert von rund 5000  Euro. Die Tat ereignete sich zwischen Mittwochabend, 17.30 Uhr und Donnerstagmorgen, 7 Uhr.

Bereits in der Nacht zuvor, zwischen 18 Uhr und 09.30 Uhr, brachen die Täter einen VW Transporter an der Alten Poststraße im Gifhorner Ortsteil Wilsche auf. Aus diesem entwendeten sie neuwertige Elektrowerkzeuge im Wert von 5000 Euro. Das Fahrzeug stand geparkt unter einem Carport.

Sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen bitte an die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Endspurt in der Fußball-Bundesliga: Wo landet der VfL Wolfsburg?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr