Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Weiter Wirbel um die Windkraft
Gifhorn Gifhorn Stadt Weiter Wirbel um die Windkraft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 15.01.2014
In Hillerse gab es wieder Wirbel um die Windkraft. Quelle: Nico Pointner
Anzeige

Der ZGB ist zuständig für das Ausweisen der Flächen, die für Windkraftanlagen in Frage kommen (AZ berichtete mehrfach). Eine mögliche Fläche liegt südwestlich von Hillerse. Die Gemeinde ist aufgerufen, eine Stellungnahme dazu abzugeben. Bindend ist die für den Zweckverband aber nicht.

Zum Thema Windkraft hatte es in Hillerse eine Bürgerbefragung gegeben. Ergebnis: 70 Prozent der Einwohner wollen keine Windkraftanlagen auf Gemeindegebiet. Die Verwaltung hatte eine entsprechende Stellungnahme ausgearbeitet. Das Papier traf im Punkt des ablehnenden Votums der Bürger auch auf Konsens im Bauausschuss.

Kritik gab es jedoch von der CDU daran, dass in der Stellungnahme zudem reine Äußerungen der Windkraftgegner als Argumente gegen die Fläche angeführt worden seien. „Das sind Aussagen, die auf Behauptungen beruhen und die nicht Bestandteil der Befragung waren“, sagte Christian Jacobi (CDU).

Philipp Raulfs (SPD) sah das anders: „Unsere Aufgabe ist es, dem Bürgerwillen Rechnung zu tragen. Wir müssen alles dafür tun, damit keine Windkraft entsteht.“ Dafür seien so viele Argumente nötig, wie möglich. Es sei zu wenig, nur auf das Ergebnis der Befragung zu verweisen. cn

Der Ausschuss sprach sich letztlich mit Stimmen der SPD für die vorgelegte Stellungnahme aus.

Anzeige