Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Weiter Wirbel um die Windkraft

Hillerse Weiter Wirbel um die Windkraft

Weiter Wirbel um das Thema Windenergie in Hillerse: Im Bauausschuss der Gemeinde gab es nun wieder Diskussionen um die Stellungnahme der Kommune an den Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB).

Voriger Artikel
Start für Umbau der früheren Hauptschule
Nächster Artikel
Vorfahrt missachtet: Fahrzeuge kollidieren

In Hillerse gab es wieder Wirbel um die Windkraft.

Quelle: Nico Pointner

Der ZGB ist zuständig für das Ausweisen der Flächen, die für Windkraftanlagen in Frage kommen (AZ berichtete mehrfach). Eine mögliche Fläche liegt südwestlich von Hillerse. Die Gemeinde ist aufgerufen, eine Stellungnahme dazu abzugeben. Bindend ist die für den Zweckverband aber nicht.

Zum Thema Windkraft hatte es in Hillerse eine Bürgerbefragung gegeben. Ergebnis: 70 Prozent der Einwohner wollen keine Windkraftanlagen auf Gemeindegebiet. Die Verwaltung hatte eine entsprechende Stellungnahme ausgearbeitet. Das Papier traf im Punkt des ablehnenden Votums der Bürger auch auf Konsens im Bauausschuss.

Kritik gab es jedoch von der CDU daran, dass in der Stellungnahme zudem reine Äußerungen der Windkraftgegner als Argumente gegen die Fläche angeführt worden seien. „Das sind Aussagen, die auf Behauptungen beruhen und die nicht Bestandteil der Befragung waren“, sagte Christian Jacobi (CDU).

Philipp Raulfs (SPD) sah das anders: „Unsere Aufgabe ist es, dem Bürgerwillen Rechnung zu tragen. Wir müssen alles dafür tun, damit keine Windkraft entsteht.“ Dafür seien so viele Argumente nötig, wie möglich. Es sei zu wenig, nur auf das Ergebnis der Befragung zu verweisen. cn

Der Ausschuss sprach sich letztlich mit Stimmen der SPD für die vorgelegte Stellungnahme aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr