Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Weihnachtszauber: Alles rund um Griechenland
Gifhorn Gifhorn Stadt Weihnachtszauber: Alles rund um Griechenland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 18.12.2016
Weihnachtszauber im Kavalierhaus: Die griechische Tanzgruppe unter Leitung von Barbara Mavridou zeigte Tänze aus ihrem Heimatland. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige
Gifhorn

Bereits Mittwoch gab es einen Vorgeschmack auf das, was der Weihnachtszauber versprach. Im Rahmen des Kulturstammtisches gab es griechische Leckereien als Einstimmung auf das folgende Wochenende.

Und das startete am Freitag mit griechischen Tänzen der fünf- bis neunjährigen Jungen und Mädchen der Tanzgruppe des Elternvereins der griechischen Gemeinde. Von dem Auftritt hatten nicht nur die Besucher des Kavalierhauses etwas - die Kinder tanzten nämlich in der Fußgängerzone vor der Tür des Gebäudes. Musik spielte Vasileios Guilios, Edith Maria Mülling las griechische Märchen für Erwachsene vor - und spannte gleich Bürgermeister Matthias Nerlich für eine Geschichte ein. Mülling hatte auch am Samstag Märchen dabei, diesmal allerdings für Kinder.

Auch die Tanzgruppe unter der Leitung von Barbara Mavridou war wieder dabei, diesmal die Jungen und Mädchen im Alter von 13 bis 17 Jahren, sowie Musik von Andreas Chinzios. Und natürlich gab es auch wieder Leckereien aus dem Land, das vielen Gifhornern nicht nur durch die Partnerschaft zur Stadt Xanthi ein Begriff sein dürfte.

Überhaupt spielen die Partnerstädte laut Kulturvereins-Vorsitzender Britta Scheller beim Weihnachtszauber eine große Rolle. Mit dem schwedischen Hallsberg ging es 2014 los, es folgte Korssun-Schewtschenkiwskij in der Ukraine. 2017 steht das schottische Dumfries im Fokus.

ba

Ein beschädigter Strommast hat am Samstag das Netz in mehreren Orten in den Samtgemeinden Meinersen und Papenteich lahm gelegt. Nach rund anderthalb Stunden war das Problem laut Birgit Wiechert von der LSW wieder weitgehend behoben.

18.12.2016

Am frühen Samstagabend brachen bislang unbekannte Täter in ein Reihenendhaus in der Ackerstraße in Gifhorn ein. Die Täter durchsuchten das komplette Haus nach Wertgegenständen und flüchteten anschließend unerkannt. Die Polizei hofft auf Zeugen.

18.12.2016

Gleich zweimal Märchenstunde gab es gestern im Otto-Hahn-Gymnasium für vier fünfte Klassen. Gisela Ott aus Westerbeck trug wieder vor - in freier Rede, es war kein Vorlesen angesagt.

17.12.2016
Anzeige