Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Weihnachtsmarkt: Keine Absage, aber starke Polizei-Präsenz
Gifhorn Gifhorn Stadt Weihnachtsmarkt: Keine Absage, aber starke Polizei-Präsenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 20.12.2016
Mehr Präsenz auf dem Gifhorner Weihnachtsmarkt: Die Polizei reagiert auf den Anschlag in Berlin und informierte die Marktbeschicker über die geplanten Maßnahme. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

Das ist die Konsequenz aus mehreren Treffen von Polizei und Stadt Gifhorn, die auch auf Halbmast geflaggt hatte. „Wir haben diverse Maßnahmen in den Katalog genommen“, sagt Reuter. Mehr Präsenz auf dem Gifhorner Weihnachtsmarkt: „Die Beamten werden in martialischer Ausstattung unterwegs sein, wie man es auf den Bildern aus Berlin sieht.“ Die Ausrüstung mit Maschinenpistolen ist sogar eine Anordnung vom Innenministerium.

Sperranlagen errichten, um Fahrzeuge vom Weihnachtsmarktgelände fern zu halten? Dann kämen auch Feuerwehr und Rettungsdienst nicht mehr durch, winkt Reuter ab. Es gebe auch keine konkreten Hinweise darauf, dass Gifhorn gefährdet sei.

„Wir haben am Montagabend überlegt, den Weihnachtsmarkt abzusagen“, sagt Michaela Lippe von der City-Gemeinschaft. Doch man habe sich dagegen ausgesprochen. Abgestellt worden sei gestern aber die Musik an den Karussells, ein Bühnenprogramm war sowieso nicht vorgesehen. Auch nach Reuters Ansicht wäre eine Komplettabsage des Weihnachtsmarktes überzogen gewesen. „Dann hätten die Verursacher des Anschlags ihr Ziel erreicht.“

Die Polizei ruft Marktbeschicker und -besucher auf, aufmerksam zu sein, Verdächtiges zu melden und dafür lieber einmal mehr 05371-9800 oder 110 anzurufen.

rtm

Gifhorn Stadt Geld für die ambulante Kinderhospizarbeit - Volksbank Gifhorn: 2000-Euro-Spende an Hospizverein

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für den Gifhorner Hospizverein: 2000 Euro überreichte Thomas Fast, Leiter der Volksbank-Direktion Gifhorn, am Dienstagvormittag an Vereinsvorsitzende Ewa Klamt und Vorstandskollegin Dorte Köpke.

20.12.2016

Auch in Stadt und Landkreis Gifhorn hat sich die Zahl der Anträge auf den kleinen Waffenschein innerhalb eines Jahres vervielfacht - wenn auch nicht so stark wie im Landesschnitt. Polizei und Opferschutzorganisation Weißer Ring finden die Entwicklung bedenklich.

20.12.2016
Gifhorn Stadt Vierbeiner übt positive Wirkung aus - BBS II: Schulhund Cova sorgt für gutes Klima

Die Gifhorner Berufsbildenden Schulen (BBS) II sind auf den Hund gekommen: Seit vergangener Woche ist Hündin Cova offiziell als Schulhund am I. Koppelweg im Einsatz. Mit ihrem treuen Blick, dem schwarz-gelockten Fell und ihrer liebevollen Art ist sie Liebling der fast 2000 Schülerinnen und Schüler.

22.12.2016
Anzeige