Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtsmarkt: 2017 wird einiges anders

City-Gemeinschaft Gifhorn gibt an WiSta ab Weihnachtsmarkt: 2017 wird einiges anders

Vier Wochen lang hatte der Weihnachtsmarkt geöffnet. Viele Gifhorner nutzten das Angebot auf der adventlichen Bummelmeile. „Es ist gut gelaufen“, sagt Michaela Lippe von der City-Gemeinschaft (CGG). 2017 gibt‘s ein Novum: Der Markt soll dann von der Wirtschaft und Stadtmarketing Gifhorn GmbH (WiSta) organisiert werden.

Voriger Artikel
Schafsriss bei Dannenbüttel: DNA-Test weist jetzt Wolf als Täter nach
Nächster Artikel
Verkehrsunfall mit neun verletzten Personen

Ein schöner Abschluss: Der Gifhorner Weihnachtsmarkt ging gestern Abend zu Ende – mit einer feurigen Fakir-Show.

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. „Es gibt bereits Gespräche“, bestätigt Lippe. Gifhorn gehöre zu den wenigen Städten in der Region, in der die Kaufmannschaft einen Weihnachtsmarkt in Eigenregie organisiere. „Das soll geändert werden“, verweist Lippe darauf, dass dann Hauptamtliche verantwortlich seien. Für 2017 sei zudem ein neues Beleuchtungskonzept nötig. Die CGG möchte dieses Projekt gemeinsam mit der Stadt angehen.

Und was sagen die Weihnachtsmarkt-Beschicker? - H1-Wirt Holger Hirsch ist im fünften Jahr dabei. „Ich bin zufrieden - genau wie in den Vorjahren“, zieht er Bilanz. Insbesondere an den Adventssonntagen hätte sich das Live-Musik-Konzept mit Bands aus der Region bewährt: „Bei uns war‘s rappelvoll.“ Gerhard Zappi bezeichnet sich selbst als „Weihnachtsmarkt-Urgestein“. „Ich bin von Anfang an dabei“, ist der Gifhorner stolz. „Besonders an den Samstagen lief es gut - allerdings war die Frequenz an den Sonntagen geringer“, so Zappi. Seine Leckereien vom Grill waren gefragt. „80 Prozent meiner Kunden favorisieren Bratwurst.“

Die City-Gemeinschaft hatte auch in diesem Jahr für ein attraktives Rahmenprogramm gesorgt: Weihnachts-DJ, Schnellzeichner Jury, adventliche Blasmusik, Wikinger-Spielaktionen und ein Puppenspieler gehörten dazu.

Zum Abschluss gab‘s gestern eine Fakir-Show mit Feuerspucker und Riesenschlange.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr