Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Weg frei für Bau in Burgwiesen
Gifhorn Gifhorn Stadt Weg frei für Bau in Burgwiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 28.10.2011
Abschied: Der Samtgemeinderat ehrte die Politiker, die im neuen Rat nicht mehr dabei sind. Quelle: Rudert

Hätte der neue Rat mit seiner neuen Mehrheit das Thema behandelt, wäre die Entscheidung wohl anders ausgefallen. So nutzten die Argumente der Gegner nichts.

Dietrich Schaefer (SPD) hatte beantragt, den Tagesordnungspunkt zu verschieben. Zu viele offene Fragen gebe es noch. Wilfried Sievers (W-Bus) befürchtete, dass sich Brome in puncto Naturschutz lächerlich mache. SPD-Fraktionsvorsitzender Karl-Peter Ludwig monierte, dass der formale Weg nicht eingehalten worden sei. „Erst muss im Bauausschuss beraten werden.“ Und für Peter Albrecht (SPD) waren die Unterlagen nicht vollständig.

In einer von Heino Meyer (CDU) beantragten Sitzungsunterbrechung mischte sich Bromes Bürgermeisterin Ingrid Klopp in die Fraktionsberatung ein, Meyer gab anschließend ihre Argumentation weiter: „Wäre die Fläche wie früher landwirtschaftlich genutzt, dürfte der Eigentümer ohnehin bauen.“ Außerdem solle festgeschrieben werden, dass weitere Bebauung nicht zulässig sei.

Die 14 Stimmen der CDU reichten gegen elf Nein-Stimmen von SPD, Grünen und W-Bus und eine Enthaltung (BLU).

tru

Abschied von neun Ratsmitgliedern

Samtgemeinde Brome. Neun Politiker sind im neuen Samtgemeinderat nicht mehr dabei. Sie wurden am Donnerstagabend verabschiedet.

Einige wie Wilhelm Granse, Waldemar Peters und Rüdiger Taeger waren nicht wieder angetreten. Mit 35 Jahren Samtgemeinderatsarbeit war Peters der Dienstälteste unter ihnen.

Die anderen sechs – Kerstin Keil, Alfred Müller, Wilfried Ducksch, Henning Flegel, Wilfried Sievers und Otto Krüger – sind nicht wieder gewählt worden. Unter ihnen ist Alfred Müller der Dienstälteste: 25 Jahre im Samtgemeinderat und Vorsitzender des Jugend-, Sport- und Sozialausschusses.

tru