Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wasserverband investiert Millionen Euro
Gifhorn Gifhorn Stadt Wasserverband investiert Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 17.04.2016
Grünes Licht für Instandhaltungskonzept des Wasserverbandes Gifhorn: Verbandsvorsteher Heinrich Wrede und Geschäftsführer Andreas Schmidt (l.) stellten der Versammlung Details vor. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Die in den 1960er Jahren verbauten Asbestzement-Leitungen austauschen, um Rohrbrüche zu verhindern und den Anschluss neuer Baugebiete möglich zu machen: Das Konzept, dass Geschäftsführer Andreas Schmidt und Verbandsvorsteher Heinrich Wrede präsentierten, sieht bis 2025 eine Steigerung der Unterhaltungskosten um 350.000 Euro auf dann etwa 2,6 Millionen Euro pro Jahr vor. Eine Steigerung der Investitionen um 2,8 auf dann neun Millionen Euro pro Jahr sind ebenfalls in dem Konzept geplant.

„Wir haben erkannt, dass wir diese reichhaltigen Investitionen tätigen müssen - haben jedoch keinen Unterhaltungsstau“, so Wrede eingangs.

Zukünftig werde der Austausch von zwölf bis 13 Kilometern Leitung pro Jahr erforderlich sein - bisher waren es nur vier Kilometer. Der Austausch der Hausanschlüsse werden von aktuell 280 auf zukünftig 460 pro Jahr steigen. „Wir müssen an allen Stellschrauben drehen, um diese Aufgaben zu bewältigen“, so Schmidt. Ein zusätzlicher Trinkwassermonteur und zwei Ingenieure: So will der Wasserverband unter anderem auch die Auftragsvergabe an externe Ingenieur-Büros reduzieren und bis zu 70.000 Euro Kosten im Jahr einsparen. Neben diesen neuen drei Stellen will der Verband zudem die Zahl seiner Ausbildungsplätze von zwei auf drei erhöhen.

In zehn Jahren wird allerdings auch eine Steigerung der Trinkwasserkosten von heute 175 auf dann 280 Euro für einen Durchschnittshaushalt erwartet.

ust

Gifhorn. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, in wenigen Tagen ist es wieder soweit: Die über die Kreisgrenzen bekannte Hochzeitsmühle Lady Devorgilla steht für Trau-Saison 2016 bereit. Wenn sich ein Paar das Ja-Wort gibt, werden sich ab Ende April wieder die weißen Mühlenflügel drehen.

14.04.2016

Gifhorn. Auf diesen Freitag hat Gifhorn anderthalb Jahre lang gewartet: Gegen 11.20 Uhr wird die erste B-4-Brücke über der Celler Straße für den Verkehr freigegeben. Damit hat die Umleitung durch die Stadt sowie durch Isenbüttel und Leiferde ein Ende.

14.04.2016

In eine Kirchengemeinde in Meine und in eine Gaststätte in Calberlah brachen bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch ein. In beiden Fällen erbeuteten sie Bargeld.

14.04.2016
Anzeige