Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wasserschutzpolizei sucht am Elbeseitenkanal
Gifhorn Gifhorn Stadt Wasserschutzpolizei sucht am Elbeseitenkanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 28.06.2010
Starke Strömungen: Von einem fahrenden Binnenschiff zu stürzen ist lebensgefährlich. Quelle: Photowerk (Archiv)
Anzeige

Nachdem der Kapitän des deutschen Binnenschiffes gegen 15 Uhr den Matrosen als vermisst meldete, setzte die Suchaktion der Wasserschutzpolizei Braunschweig zwischen Wittingen und der Einmündung Mittellandkanal ein (AZ berichtete). „Wir sind auch am Samstag die Strecke mehrfach abgefahren“, teilte eine Sprecherin mit. Gestern wurde die Suche fortgesetzt. Das Schicksal des Mannes bleibt weiterhin unklar. „Sicherheit gibt es erst, wenn wir ihn gefunden haben. Wir hoffen weiter.“
Die Wahrscheinlichkeit schwindet jedoch. „Wenn er benommen aus dem Wasser gekommen wäre, hätte ihn jemand gefunden.“ Denn der Elbeseitenkanal ist mit Binnenschiffen stark befahren, seine Betriebswege sind Radwanderwege.
Nach Auskunft der Wasserschutzpolizei ist es äußerst gefährlich, von einem fahrenden Binnenschiff zu stürzen. „Es gibt starke Strömungen am Schiff. Aus eigener Kraft kommt man da nicht raus. Deshalb warnen wir Jugendliche immer, nicht zu dicht an die Schiffe zu schwimmen.“

rtm

Anpacken hieß es in den vergangenen Tagen für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Adenbüttel, schließlich sollte möglichst schnell der Umzug ins neue Gerätehaus erfolgen.

28.06.2010

Kritik aus Ummerns Gemeinderat an der Telekom: Diese komme weder mit DSL, noch mit der Behebung des Telefonschadens durch einen Blitzschlag Ende März in Gang.

28.06.2010

Ein Datenskandal erschüttert den Landkreis: Kilogrammweise Patientenbefunde und Überweisungsscheine aus einer Praxis lagen gut greifbar im Restmüllcontainer der Wesendorfer Annahmestelle. Das Papier mit sensiblen Daten war zuvor nicht durch einen Reißwolf geschickt worden.

27.06.2010
Anzeige