Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wasser marsch für die Freibadsaison
Gifhorn Gifhorn Stadt Wasser marsch für die Freibadsaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 14.04.2016
Vorbereitungen laufen: Die Allerwelle rüstet sich für die Freibad-Saison 2016. Quelle: Photowerk (Archiv)

2200 Quadratmeter Edelstahlfläche der drei Außenbecken wurden inzwischen gereinigt, 250 Meter Beckenrinnen gesäubert. „Die Schwimmbecken werden im Anschluss mit mehr als 3800 Kubikmeter Wasser befüllt“, erläutert Jendro. Um das Wasser auf „26 Grad Betriebstemperatur“ zu erwärmen, würden im Anschluss noch einmal drei Tage benötigt. „Erstmals zum Beginn der Freibad-Saison werden wir unseren Parallelbetrieb kräftig erweitern“, kündigt Jendro an. Bis zum 29. Mai würden den Badegästen zeitweise alle sieben Schwimmbecken zur Verfügung stehen - montags bis freitags von 6 bis 11.30 Uhr sowie samstags und sonntags von 8 bis 11.30 Uhr. „Vor allem Frühschwimmer - und damit die Hälfte unserer Badegäste - haben dann die Wahl, ob sie drinnen oder draußen ihre Bahnen ziehen“, so der PSG-Chef.

Ende Mai bis Anfang Juni steht dann die „Revision“ im Hallenbad an. „In dieser Zeit ruht der Hallenbetrieb, denn es erfolgt eine Beckenreinigung und Grundreinigung der Glas- und Fassadenflächen“, so Jendro.

Für die Sommersaison - offizielles Ende ist am 31. August - gelten geänderte Öffnungszeiten: montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 8 bis 20 Uhr. Zudem gibt’s wieder die beliebte Sommersaisonkarte, die für Erwachsene 135 Euro kostet.

Ein zehnköpfiges Schwimmmeister-Team sorgt in drei Schichten für die Sicherheit der Allerwelle-Besucher.

Termin zum Vormerken: Am 30. Juli steigt die große Poolparty, die von der AZ präsentiert wird.

 ust

Gifhorn. Die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts hat beschlossen, dass ein Landes-Ministerium prüfen muss, ob die Stadt Gifhorn der LSW die Einsicht in sämtliche Unterlagen des Konzessionsvergabeverfahrens der Stromnetze für Gifhorns Ortsteile verweigern durfte.

13.04.2016

Gamsen/Kästorf. Das Radwege-Projekt an Hamburger Straße und Hauptstraße in Gamsen und Kästorf ist immer noch nicht ganz fertig. Vor allem fehlt noch die Markierung des Radfahrerstreifens auf der Fahrbahn in Richtung stadteinwärts.

13.04.2016

Gamsen. Der Termin fürs Richtfest steht schon: Die Gifhorner Wohnungsbaugenossenschaft kommt mit ihrem Wohnviertel Lindenhof in Gamsen inzwischen voran und holt verlorene Zeit wieder auf. Inzwischen sind drei Kräne im Einsatz.

13.04.2016