Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Wasbüttels Jugendwehr gibt‘s seit 50 Jahren

Wasbüttel Wasbüttels Jugendwehr gibt‘s seit 50 Jahren

Wasbüttel . 50 Jahre besteht Wasbüttels Jugendfeuerwehr. Beim gestrigen Frühstückskommers hielt der Nachwuchs Rückschau mit seinen Gästen, darunter Gratulanten aus Politik und Verwaltung, Gemeinde- und Kreisfeuerwehr. Eingestreute Showeinlagen lockerten den Festakt auf.

Voriger Artikel
Die Melker teilen Bissiges aus
Nächster Artikel
Landesmeisterschaft: Jugendfeuerwehr Adenbüttel holt den Pott

Unterhaltsamer Vormittag: Mit Showeinlagen lockerten der Wasbütteler Feuerwehrnachwuchs und Gästegruppen den Kommers auf.

Quelle: Ron Niebuhr

Die Jungen aus der Jugendwehr erinnerten daran, wie Hartmut Zirbes und Klaus-Dieter Brandt 1964 die ersten zehn Mitglieder zusammentrommelten. Den Jugendlichen ist es auch zu verdanken, dass Traditionen wie Osterfeuer, Eisdisco und Zeltlager im Dorf neu auflebten.

„Erstmals wurden 1981 Mädchen in die Gruppe aufgenommen“, berichteten die Jungen. Dadurch erlebte die Jugendwehr den größten Boom ihrer Geschichte: 54 Mitglieder! Zum 25-jährigen Bestehen 1989 waren es immerhin noch 25. Heute sind es zwölf, betreut von Anja Kinas und David Ehrentraud.

Als Gratulanten schauten Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff, Gemeindebrandmeister Matthias Klose und Kreisbrandmeister Willi Aldinger vorbei. Alle unterstrichen die immense Bedeutung der Jugendwehren. Aldinger zeichnete Klaus-Dieter Brandt für 50 Jahre aktiven Dienst aus, 24 davon als Ortsbrandmeister. „So viel Engagement ist nicht selbstverständlich“, lobte Aldinger. Und Roman Baron erhielt nachträglich die Hochwasser-Medaille.

Die Mädchen aus der Jugendfeuerwehr begeisterten zum Auftakt des Kommers mit einer Tanzshow. Es folgten im Verlauf des Vormittages die Bromer ReLaWa-Witas, die Kinderfeuerwehr, die Tanzkinder aus dem MTV Wasbüttel und die Schützen mit weiteren tollen Beiträgen. Das Publikum applaudierte kräftig.

rn

Spiel ohne Grenzen: Geschick mitbringen, der Spaß kommt von selbst

Wasbüttel. Spaß ohne Ende bescherte Wasbüttels Feuerwehrnachwuchs am Wochenende seinen Gästen mit Spiel ohne Grenzen, Fahrzeugschau, Zeltlager, Disco, Feuerwerk und Frühstückskommers (siehe Text links). Anlass dazu gab das 50-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr.

Das Spiel ohne Grenzen wartete mit sechs Stationen auf: Wasser mit Schwämmen und löchrigen Becherhelmen transportieren, Bälle in verschieden große Löcher und Kugelseile um Stangen werfen oder auch ein Seil in vorgegebener Reihenfolge durch Ösen fädeln. „Die Spiele gehen entweder auf Punkte oder auf Zeit“, erklärte Anja Kinas.

Die Jugendfeuerwehrwartin und ihre Helfer hatten alle Hände voll zu tun – immer wieder meldeten sich weitere Teams an, auch noch lange nach dem Startschuss. „Kein Problem. Bei uns kann jeder gern mitmachen“, sagte Kinas. Und selbst wer zunächst allein war, fand schnell ein paar Mitstreiter. Teams aus befreundeten Jugendfeuerwehren wie auch aus dem Wasbütteler Vereinsleben traten an – „Kinder ab vier Jahren aufwärts mischen hier mit“, sagte Kinas.

Für die Jüngeren gab es zudem eine Hüpfburg, ein Glücksrad und kleinere Geschicklichkeitsspiele. Die Aktiven stellten Fahrzeuge und Einsatzgeräte der Feuerwehr vor. „Und im Gerätehaus haben wir aus Fotos und Zeitungsartikeln einen Rückblick auf 50 Jahre Jugendfeuerwehr zusammen gestellt“, berichtete Kinas. Kaffee und Kuchen sowie Gegrilltes und kühle Getränke rundeten den bunten Nachmittag rund ums Feuerwehrhaus ab.

Abends feierten die Jugendlichen das Jubiläum mit Disco und Feuerwerk. Danach übernachteten sie gemeinsam in Zelten am Gerätehaus.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr