Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Was die Sparkasse Gifhorner Landwirten rät
Gifhorn Gifhorn Stadt Was die Sparkasse Gifhorner Landwirten rät
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 25.10.2018
Stadthalle Wittingen: Die Sparkasse hatte zum Agrarabend eingeladen – 300 Landwirte kamen. Quelle: Sparkasse
Kreis Gifhorn

Volles Haus in der Stadthalle Wittingen: Knapp 300 Landwirte waren der Einladung der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg zum Agrar-Abend gefolgt. Die Gäste lauschten dem Referenten des Abends gebannt, Sönke Hauschild stellte die Vertrauensfrage zwischen Verbrauchern und Landwirtschaft. Daran knüpfte er zahlreiche Beispiele, die den Widerspruch zwischen öffentlicher Wahrnehmung und täglicher Realität des Berufsstandes der Landwirte eindrucksvoll vor Augen führten.

Zwischen Wahrnehmung und Wahrheit lägen oft Welten, das Wissen um die Fakten sei häufig begrenzt. Seinen Lösungsansatz lieferte der Referent des Landesbauernverbandes Schleswig-Holstein gleich mit. Dabei kam er immer wieder zu positiven Schlussfolgerungen. „Ihr Beruf ist einer der schönsten der Welt“, lobte er. Sein Plädoyer: „Es ist unabdingbar, dass Landwirte ihr eigenes Handeln transparent machen. Das geht im eigenen Ort genauso wie überregional in den sozialen Medien.“

Sparkassen-Boss: Landwirte sind tragende Säule des Mittelstands

Gerhard Döpkens, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, betonte, welch tragende Säule die Landwirtschaft gerade für die mittelständische Wirtschaft sei.

Den Gästen des Agrar-Abends, der erneut in Kooperation mit dem Landvolk Kreisverband Gifhorn-Wolfsburg stattfand, zollte er Respekt für ihr Engagement: „Mit Ihrer Arbeit tragen Sie zur Stabilität des ländlichen Raumes bei.“

Landvolk-Vorsitzender lobt Sonderkreditprogramm

Das nahm auch Joachim Zeidler, Vorsitzender des Kreisvorstandes vom Landvolk, in seiner Ansprache auf. Er lobte die Initiative der Sparkasse, die vor einigen Wochen ein Sonderkreditprogramm im Zusammenhang mit der extremen Trockenheit aufgelegt hatte. „Hier ist uns Landwirten bei Bedarf wirklich schnell und sehr unbürokratisch geholfen worden.“

Von der Redaktion

Gleich zwei Autos wurden in der Nacht zum Mittwoch im Gifhorner Handwerkerviertel von bislang unbekannten Tätern entwendet.

25.10.2018

Am kommenden Dienstag, 30. Oktober, von 17 bis 20 Uhr können alle Halloween-Fans zwischen sechs und 15 Jahren eine fantastische Monsterparty im FBZ-Grille (Ludwig-Jahn-Straße 12 in Gifhorn) feiern.

25.10.2018

Eines steht schon mal fest in Sachen Wohnwagenbrand am Erikasee in der Nacht zum vorigen Samstag: Es war Brandstiftung. Nun muss die Polizei nur noch klären, ob es ein Versehen oder Absicht war.

25.10.2018