Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Warnung vor Garten-Ganoven
Gifhorn Gifhorn Stadt Warnung vor Garten-Ganoven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 11.08.2011
Die Polizei warnt: Wer seine Dienste im Garten für teuer Geld anbietet, ist nicht immer seriös. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Aktuell fällt eine fünfköpfige Arbeiterkolonne auf, die mit einem Pritschenwagen mit Stader Kennzeichen.

Einem 85-Jährigen aus Groß Schwülper boten sie an, seinen Beet, es handelte sich um eine Fläche von ungefähr 40 Quadratmeter Größe, für 500 Euro zu entkrauten und anschließend zu düngen. Auch dem 85-Jährigen erschien dieser Preis offensichtlich viel zu hoch zu sein. Er handelte das „Angebot“ auf 300 Euro herunter. Als die Männer gerade mit den Arbeiten begonnen hatten, kam die Polizei hinzu.

Nachdem die Personalien der Männer überprüft worden waren, alle konnten eine Reisegewerbekarte vorweisen, beendeten sie freiwillig die Arbeiten und zogen von dannen.

Bereits am Dienstag waren die Fünf im Bereich Rethen auffällig geworden, weil sie dort ebenfalls Gartenarbeiten angeboten hatten.

Die Polizei warnt aus gegebenem Anlass davor, solche überteuerten Aufträge an der Haustür anzunehmen. Auf jeden Fall sollten man darauf bestehen, dass das Angebot schriftlich fixiert werde, rät die Polizei.

Anzeige