Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Wann kann Abriss starten?

Gifhorn Wann kann Abriss starten?

Eigentlich sollten die Abrissexperten der alten B-4-Brücke über der Celler Straße in Gifhorn bereits in zwei Monaten zu Leibe rücken. Doch ein unterlegener Anbieter klagt gegen das Vergabeverfahren (AZ berichtete) - und die Landesbehörde weiß immer noch nicht, wann es wirklich los gehen kann.

Voriger Artikel
Nabu: Misstrauensantrag gegen Kreisvorstand gescheitert
Nächster Artikel
Verlorene Wahl: SPD will klagen

Wann wird abgerissen? Wegen einer Klage vor der Vergabekammer bleibt der Zeitplan für die Arbeiten an der alten B-4-Brücke weiter ungewiss.

Quelle: Photowerk (sp Archiv)

„Wir hängen immer noch in der Luft“, sagt Bernd Mühlnickel, Geschäftsführer der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel. Diese habe nicht einmal Termine in Sachen Klage vor der Vergabekammer in Lüneburg selbst, geschweige denn einen neuen Zeitplan für die eigentlichen Arbeiten.

Bei einem Baustart im September läge nur ein Winter in der Zeit der etwa 15-monatigen Vollsperrung. Davon können sich die Wolfenbütteler wohl verabschieden, sagt Mühlnickel. „Die Wahrscheinlichkeit wird immer geringer, den Fahrplan einhalten zu können.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr