Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Walle: Eisenvater baut an
Gifhorn Gifhorn Stadt Walle: Eisenvater baut an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:35 11.09.2013
Besuch am Waller See: Björn Thümler (v.l.), Otto Beck, Ingrid Pahlmann und CDU-Kreisvorsitzender Andreas Kuers in der Sanitärausstellung der Eisenvater KG. Quelle: Rudert
Anzeige

„Mit 60 Mitarbeitern haben wir 2003 hier angefangen, heute sind es 80“, berichtete Beck. Und das Lager reicht jetzt schon nicht mehr: „Wir werden nächstes Jahr unsere Lagerfläche nach Süden erweitern.“

Auf Nachfrage von Pahlmann und Thümler sprach Beck von jährlich 30 Bewerbern und fünf Ausbildungsplätzen, die Azubis würden nach Möglichkeit auch übernommen. „Wir haben noch die Strukturen eines Familienbetriebs“, sprach der Prokurist von einem guten Betriebsklima, geringer Fluktuation und der Bemühung, familienfreundliche Arbeitsplätze anzubieten.

Schwierig sei nur, zu Stoßzeiten ins Gewerbegebiet Waller See oder aus dem Gebiet heraus auf die B 214 oder über die Bundesstraße hinweg auf die Autobahn zu kommen, so Beck. „Aber es soll eine Ampel gebaut werden.“ Thümler fragte, ob nicht ein Kreisel - wegen des Verkehrsflusses, aber auch wegen der Folgekosten - sinnvoller sei. „Die Landesbehörde für Straßenbau favorisiert eine Ampel“, erklärte daraufhin Otto Beck.

tru

Anzeige