Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Waldbrandgefahr steigt langsam
Gifhorn Gifhorn Stadt Waldbrandgefahr steigt langsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 17.07.2013
Waldbrandgefahr: Noch ist die Lage im Kreis Gifhorn entspannt, doch es bleibt weiter trocken.
Anzeige

Die Warnstufe stehe im Kreis Gifhorn auf der mittleren, auf drei von fünf. „Der Wald ist noch ziemlich grün“, sagt Eckard Klasen, Leiter des Forstamts Südostheide und Kreiswaldbrandbeauftragter. „Wir haben noch nicht so viel trockenes Gras, wie es sonst in dieser Jahreszeit schon der Fall ist.“ Grund sei die Feuchtigkeitsreserve im Boden dank des verregneten Frühjahrs.

Dennoch gelte es jetzt, sich nicht in trügerische Sicherheit zu wiegen, so Klasen. Seit März, mit Beginn der offiziellen Waldbrandsaison, laufen laut Klasen die Überwachungskameras auf den Wachttürmen, die ihre Bilder an die Zentrale in Lüneburg senden. Auch Waldausflügler sollten sich auf das lang anhaltende trockene Wetter einstellen. „Wichtig ist: Kein offenes Feuer, keine Kippen“, sagt Klasen. Autos sollten möglichst nicht auf trockenem Gras abgestellt werden - wegen der heißen Katalysatoren.

rtm

Anzeige