Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wahl ungültig: SPD gelassen
Gifhorn Gifhorn Stadt Wahl ungültig: SPD gelassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.06.2010
Anzeige

CDU-Geschäftsführer Waldemar Bartels habe offenbar „das Haar in der Suppe“ gesucht, denn die frühzeitige Kür des SPD-Kandidaten habe Gifhorns Christdemokraten nervös gemacht, mutmaßt SPD-Ortsvereinsvorsitzender Gunter Wachholz. „Böker ist und bleibt Wunschkandidat, die Wiederholung der Versammlung ist lediglich ein formaler Akt“, sagt Wachholz.
SPD-Fraktionsvorsitzender Ulrich Stenzel sieht den Wahlkampf eröffnet. „Durch sein Verhalten hat Herr Bartels das Wahlkampf-Klima definiert.“ Gifhorns SPD-Fraktionschef rät dem Geschäftsführer der CDU dazu, sich zukünftig nicht so weit aus dem Fenster zu hängen. „Herr Bartels hat seine Partei schon mehrfach schlecht beraten und diverse Böcke geschossen“, so Stenzel.
„Im Gegensatz zur CDU leisten wir unsere Geschäftsführung ehrenamtlich. Häme und Schadenfreude sind also nicht angebracht“, fügt Stenzel an.

ust

18 Reißwunden diagnostizierten die Ärzte in der Tiermedizinischen Hochschule in Hannover bei Rauhaardackel Charlie. Der Hund des Triangelers Bernd Voltmer war von zwei Jagdhunden vor knapp einer Woche in der Straße Im Dragen übel zugerichtet worden. Jetzt ist der kleine Vierbeiner über den Berg und hat die Attacken überlebt.

03.06.2010

Der exotische gelbe Vogel, der in den vergangenen Wochen immer wieder gesichtet, aber nie eingefangen werden konnte (AZ berichtete), sitzt wieder im Käfig. Corinna Elsner hat den kleinen Kerl bei sich aufgenommen: „Er war erschöpft – und hungrig.“

03.06.2010

Polizei und Ordnungsamt machen ernst. Nachdem vergangene Woche zwei nicht angeleinte Hunde im Schlosspark ein Reh so schwer verletzt haben, dass es getötet werden musste (AZ berichtete), fanden gestern Leinen-Kontrollen statt.

03.06.2010
Anzeige