Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt WM: „Patienten-Viewing“ im Klinikum Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt WM: „Patienten-Viewing“ im Klinikum Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 21.06.2010
„Patienten-Viewing“ im Klinikum Gifhorn: Die Übertragung der WM-Spiele im Sitzungssaal kommt auch bei den Angehörigen gut an. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Da hat Werder-Fan Bianka Rose-Müller nochmal Glück im Unglück gehabt. Ausgerechnet über die Zeit der WM muss die Sassenburgerin für mehrere Wochen im Krankenhaus bleiben, und obwohl sie kein TV auf dem Zimmer hat, verpasst sie kein Spiel der deutschen Elf. „Außerdem macht es in der Gruppe viel mehr Spaß“, freut sich die 36-Jährige über die Übertragungen.
Das findet auch ein 79-Jähriger aus Vollbüttel gut. Zwar habe er auf dem Zimmer Fernsehen, der habe aber einen zu kleinen Bildschirm, auf dem auch noch die Sonne blendet. Und: „Hier ist mehr Stimmung.“
„Das ist ein bisschen Abwechslung für die Patienten“, sagt Fußball-Fan Hans-Jürgen Buscham (68) aus Uetze, dessen Frau Monika im Klinkum Gifhorn liegt. „Wir waren immer gemeinsam beim Fußball“, sagt der Inhaber einer Dauerkarte für Werder Bremen.
„Wir haben das schon zur Europameisterschaft angeboten“, sagt Beate Bergmann, Assistentin der Geschäftsführung. Die Resonanz bei den Patienten sei gut. „Wir überlegen noch, andere attraktive Spiele zu zeigen – vor allem in der Finalrunde.“

rtm

100 Prozent der Energie soll aus erneuerbaren Rohstoffen kommen. Dieses Ziel hat sich Kai Lange, Betreiber des Hammerstein-Parks, gesetzt. Das Projekt stellte er jetzt Ulf Thiele, dem Generalsekretär der Landes-CDU, vor.

21.06.2010

Die Geselligkeit pflegte die Kästorfer Feuerwehr mit einem gemütlichen Dämmerschoppen im Feuerwehrhaus. Rund 150 Gäste ließen sich das Grillbuffet schmecken und saßen zu einem Plausch zusammen.

21.06.2010
Anzeige