Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt WDR zeigt „Der Schrottmann“
Gifhorn Gifhorn Stadt WDR zeigt „Der Schrottmann“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 23.08.2013
Im September auf WDR zu sehen: Felix Schlüter (v.l.), Britta Klinge, der Regisseur Fabian Driehorst, Marit Wierleuker und Filmgestalter Frédéric Schuld haben „Der Schrottmann“ gedreht. Quelle: Bastian Till Nowak
Anzeige

„Das ist super“, sagt Driehorst, der den Film mit Britta Klinge aus Vollbüttel, Marit Wierleuker aus Leiferde und Felix Schlüter aus Berlin (vorher Gifhorn) unter anderem im Kinomuseum gedreht hat. „Ich bin froh, dass der Film im deutschen Fernsehen gezeigt wird.“ Zumal es nur wenige Sendeplätze für Kurzfilme gebe.

Der WDR hat für die Sendung „Kurz und Gut“ neun Kurzfilme von Absolventen der Internationalen Filmschule Köln und der Kunsthochschule für Medien ausgewählt. Dabei „Der Schrottmann“, ein 9:45 Minuten langer Streifen über drei Kinder, die auf einem Schrottplatz einen alten Filmprojektor finden. Der Film war schon bei mehreren Kurzfilm-Festivals in aller Welt zu sehen. Mit der Ausstrahlung im WDR erreicht er erstmals ein großes deutsches Publikum.

tru

Anzeige